Montag, 31. März 2014

Spinat chinesisch

Für den aktuellen Spinat-Event im Gärtner-Blog habe ich noch einen zweiten Beitrag. Eines meiner Lieblingsgerichte, schnell, grün, knackig, aromatisch, gesund, chinesisch.

Es ist eines der einfachsten Gerichte, die ich kenne.

Spinat mit Knoblauch aus dem Wok

Man brutzelt Knoblauch und Spinat in etwas Öl an, rührt, gibt Sojasauce und Brühe hinzu, bindet ab und kann servieren.

Zubereitung Spinat mit Knoblauch

Auf dieselbe Weise werden in China auch andere grüne Gemüse, wie z.B. Pak choy oder chinesischer Broccoli zubereitet. Einfach kurz im Wok schwenken und die Aromen des Gemüses wirken lassen.

Wer mag, isst Reis dazu. Und natürlich ein paar weitere Gerichte. Bei mir gab's das vorhin pur als Mittagessen. :-)


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinat mit Knoblauch
Kategorien: Gemüse, Spinat, Wok, China
Menge: 1 Gericht

Zutaten

250GrammSpinat; ca.
2-3Knoblauchzehen
2Essl.Erdnussöl
1-2Essl.Helle Sojasauce; ca.
1/2TasseBrühe
1Teel.Speisestärke
2-3Essl.Kaltes Wasser
EtwasChili; wer mag
1SpritzerSesamöl; wer mag

Quelle

Standardrezept
Erfasst *RK* 26.03.2014 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Spinat waschen und welke Blätter sowie bei Bedarf eingetrocknete Stielenden entfernen. Wer mag, kann den Spinat in Stücke zupfen, man kann ihn aber auch so lassen. Knoblauch schälen und grob hacken.

Erdnussöl im Wok oder einer hohen Pfanne erhitzen, Knoblauch hineingeben und kurz unter Rühren braten. Spinat zugeben und weiter braten, dabei immer wieder gut schwenken bzw. rühren, bis das Gemüse zusammen fällt. Sojasauce und Brühe zufügen und aufkochen lassen.

Wasser mit Speisestärke mischen und unter den Spinat rühren. Dabei dickt die Brühe etwas an. Mit Sesamöl und Chili abschmecken und sofort servieren.

Varianten: Etwas grob gehackten Ingwer und/oder Sesamsamen zusammen mit den Knoblauchstücken zugeben.
=====

Mein zweiter Beitrag für den aktuellen Spinat-Event.

Garten-Koch-Event März 2014: Spinat [31.03.2014]

Kommentare:

  1. Mei, ich hab schon wieder das Event vom Gärtnerblog versäumt! Eine Schande.

    Dein Rezept ist einfach aber umwerfend. Genau so mag ich Spinat am allerliebsten.

    AntwortenLöschen
  2. Ein Gericht dass wirklich bei jedem Essen in China auf dem Tisch steht. Lang lebe der BoCai, den man aber auch in China noch interessanter gestalten kann (z.B. durch Zugabe von ein paar Schnipseln Chili, empfehle ich Dir sehr das mal zu probieren).

    AntwortenLöschen
  3. Spinat hat mich bisher noch nicht so richtig erwischt. Aber da ich die asiatische Küche liebe, werde ich deine Variante demnächst mal ausprobieren. Vielleicht wird es ja doch noch Liebe :D

    AntwortenLöschen
  4. Hast Du ein Glück, daß ich Deinen Feed abonniert habe... da hat nämlich jemand den Kommentar vergessen...

    LG, Sus

    AntwortenLöschen
  5. @Turbohausfrau: Ich versäume auch viele Events, aber mit Spinat koche ich sowieso gerne und oft.

    @Foodzeit Blogger: Ja, bocai, immer wieder!!! Das gab's die letzten Wochen in Shanghai fast täglich. Chili steht als "wer mag" im Rezept. Ich mag meist, aber diesmal war mir nach Weichei-Version, weil ich noch Mapo Doufu hatte, der war ziemlich scharf.

    @Malte: Probier' mal, Spinat wird oft unterschätzt und frisch ist er wirklich gut.

    @Sus: Im Gärtnerblog hatte ich kommentiert, da steht noch "Your comment is awaiting moderation." Hängt wohl noch in der Warteschleife. :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin