Montag, 11. April 2016

Trofie Liguri mit Bärlauch

Dieses Jahr habe ich das Gefühl, braucht die Natur irgendwie etwas länger. Alles wirkt noch etwas verschlafen. Vielleicht brauche auch ich länger aus dieser Erkältungszeit, wer weiß. Jedenfalls fängt es draußen inzwischen kräftig an zu wachsen und zu blühen. Noch nicht überschwänglich, wie manchmal, aber doch stetig.

Und die Bärlauchblättchen sind überall zu sehen. Ich habe vor Jahren welche im Garten gepflanzt, die sich dort offensichtlich wohl fühlen und langsam immer größeren Raum einnehmen. Massen kann ich nicht ernten, aber ein paar Handvoll zwischendurch, dafür reicht es.

Trofie Liguri mit Bärlauch

Am Samstag gab es damit ein ganz einfaches Pasta-Gericht. Trofie Liguri standen im Schrank irgendwie vorne und boten sich an.


Die Kombination dieser kurzen gedrehten Nudeln mit Olivenöl, Parmesan und frischen knackigen Bärlauchblättern war klasse. Da kam das Aroma vom Bärlauch richtig gut durch.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Trofie Liguri mit Bärlauch
Kategorien: Teigware, Pasta, Bärlauch, Frühling
Menge: 2 Personen als Hauptspeise

Zutaten

2-3Ltr.Salzwasser
250GrammTrofie Liguri (oder andere Pasta)
Olivenöl
1HandvollAlter parmesan; frisch gerieben
1HandvollFrischer bärlauch
H ZUM SERVIEREN
EtwasPiccante (Chili-Knoblauch-Würzöl)
Parmesan; frisch gerieben

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 10.04.2016 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Sobald das Wasser kocht, Salz hinzufügen. Die Nudeln in sprudelndem Salzwasser ca. 10 Minuten kochen, sie sollten al dente sein.

Eine Pfanne leicht erhitzen. Olivenöl hineingeben und den geriebenen Parmesan. Die Herdplatte ausschalten. Der Käse sollte etwas schmelzen. Bärlauch in Streifen schneiden und zufügen. Eine Weile ohne Hitze schwenken, so dass das Öl den Duft des Bärlauchs annehmen kann.

Die Trofie abgießen und in die Pfanne geben. Alles gut vermischen.

Vor dem Servieren etwas Chili-Knoblauch-Würzöl und frisch geriebenen Parmesan unterheben.

Variante: Wer mag, gibt noch etwas Bärlauch-Pesto dazu.
=====

BärlauchliebeDie Trofi mit dem frischen knackigen grünen Bärlauch sind mein Beitrag für Sinas Blog-Event Bärlauchliebe.

Ich mag Bärlauch und habe im Laufe der Jahre eine Menge Rezepte damit ausprobiert. Das geht vom klassischen Bärlauch-Pesto mit Variationen über Bärlauch-Ricotta-Gnocchi oder Bärlauch-Feta-Dip bis hin zu Ravioli mit Bärlauch-Füllung oder Fisch.


Die Übersicht mit inzwischen 22 Bärlauch-Rezepten ist hier zu finden.

Kommentare:

  1. Baerlauch, mmmhhhh, aber hier leider nicht. Ich rieche ihn beim Drandenken ;-) Hier haben wir andere sehr aromatische Kraeuter, die ich nun bald stattdessen mit Pasta zubereiten werde.
    PS: Ich liebe simple Gerichte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr habt in Thailand natürlich ganz andere aromatische Kräuter, die sind auch spannend!

      Simple Gerichte sind oft die besten. :-)

      Löschen
  2. Hallo Barbara!
    Hier bin ich nochmal :-)
    Also das ist ganz nach meinem Geschmack, einfach und leckerst! mit viel Geschmack!
    Liebe grüße von Sina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,

    ich Liebe Pasta in Kombination mit Bärlauch. Das ist einfach der Geschmack von Frühling. Da blüht mein Herz sofort auf :)

    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin