Freitag, 10. September 2021

Adonis Cocktail

Heute gibt's auf der Spielwiese pünktlich zum Feierabend einen klassischen Cocktail. Im 19. Jahrhundert basierten viele Aperitifs auf Sherry und/oder Wermut. Sie waren damit nicht allzu stark und ideal, wenn man eine Opern- oder Theateraufführung besuchte oder als Drink vor dem Essen. 

So entstand wohl auch der Adonis. Er wurde in den 1880ern in den USA gerne getrunken und war ein Modegetränk mit vielen Variationen. Den Namen bekam er nach dem Musical Adonis zur Feier von dessen 500. Aufführung am Broadway. Das muss 1885 gewesen sein. Das Musical war damals das erfolgreichste in den USA; heute kennt es kaum jemand.

Adonis Cocktail

Der Drink geriet weniger in Vergessenheit als das Musical; man findet den Adonis auf vielen Barkarten. Er wird vor allem vor dem Essen als klassischer Aperitif getrunken. Die Zutaten sind nicht exotisch und in vielen Hausbars vorhanden.

Ein Adonis Cocktail wird gerührt, nicht geschüttelt. Er besteht aus Sherry und rotem Wermut und als Twist etwas Orange. Dabei kommt nichts vom Saft hinzu, sondern die Essenz: Schale und Orange Bitters.

Zubereitung Adonis Cocktail

Ich habe mir vor einigen Monaten einige Bitters zugelegt und verwende diese sehr gerne. Man nennt Bitters auch Rückgrat einer Bar: Ein Dry Martini z.B. wird durch Olivenbitter in ein anders Level gehoben. Die Bitters aus Orangen waren übrigens die ersten; sie enthalten Kräuter, Gewürze, Orangen- sowie andere Zitrusfrüchteschalen und werden mehrere Wochen mazeriert, so dass ein Selbermachen aufwändig ist. 

Seit einigen Jahren - seit man sich an die goldene Zeit der Cocktails zurück besinnt und so wie ich gerne experimentiert - bekommt man sie von verschiedenen Herstellern zu kaufen. Der Adonis ist ein gutes Beispiel, wie man aus Sherry, Wermut und einem Bitter einen aromatischen Drink herstellen kann. 

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Adonis
Kategorien: Getränke, Cocktail, Gerührt, Aperitif
Menge: 2 Cocktailschalen oder -gläser

Zutaten

1Glas Eiswürfel
800-900ml Trockener Sherry (Fino, Oloroso o.ä.)
800-900ml Roter süßer Wermut, italienisch
   -- (Martini, Cinzano, o.ä.)
2-3Spritzer Orange Bitters
2  Orangenzeste

Quelle

 klassischer Cocktail
 Erfasst *RK* 10.09.2021 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Ein Rührglas oder großes Glas mit Eiswürfeln füllen. Sherry und Wermut in das Glas geben, kurz verrühren. Orangenbitter zufügen und alles zusammen sehr gut umrühren.

In Cocktailgläser abgießen. Pro Glas je eine Orangenzeste abspritzen und ins Glas dazugeben.

Tipp: Es gibt auch Varianten mit unterschiedlichen Mischungsverhältnissen von Sherry und Wermut (2:1 bis 1:3), weißem Wermut oder Zitronenzeste.

=====

1 Kommentar:

  1. Die Zutaten habe ich im Haus. Klingt gut, wird ausprobiert. LG Gerda

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.