Donnerstag, 26. April 2007

Reste-Salat für sommerliche Tage

Heute hatte ich zwar eine Menge zu tun, aber natürlich trotzdem Zeit für einen schnellen Salat! Da noch ein Rest vom Baguette übrig war, bot sich ein Brotsalat an. Er ist sehr erfrischend, einfach und gut. Als Idee nehme ich das Rezept vom Brotsalat Toskanische Art und improvisiere mit dem, was gerade da ist und worauf ich gerade Lust habe.

Basilikum hatte ich nicht mehr viel, deshalb gab's als Ergänzung eine Kräutermischung aus dem Garten - der klassische Rundumschlag: Man nimmt, was gerade da ist! Heute fand ich Majoran, Schnittlauch, Bärlauch, Feldsalat, Thymian und Sauerampfer.

Das Foto ist leider verwackelt, es war schon dunkel, deshalb musste heute auch die Küchenarbeitsplatte als Hintergrund herhalten - und keine Spielwiese draußen... ;-)



















==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Brotsalat Toskanische Art
Kategorien: Salat, Kalt, Brot, Tomate, Italien
Menge:4 Portionen

Zutaten

500GrammWeißbrot vom Vortag
3Rote Zwiebeln
4Knoblauchzehen
300GrammTomaten
1BundBasilikum
4Essl.Rotweinessig
Salz, Pfeffer
4Essl.Olivenöl

Quelle


Nach: 3satVideotext vom 08.04.1996
Erfasst *RK* 04.06.1996 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Das Brot in Scheiben schneiden und 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Gut ausdrücken und in eine Schüssel krümeln.

Zwiebeln in feine Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken. Tomaten achteln. Alles mit den Basilikumblättchen unter das Brot heben.

Essig, Pfeffer, Salz und Öl verquirlen, unter den Salat mischen. 15 Minuten ziehen lassen. Nochmals abschmecken.

=====

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin