Sonntag, 23. September 2007

Nachgemacht: Kürbisquiche

Ilkas Kürbisquiche hat mich zu unserem heutigen Mittagessen inspiriert:

Mit dem Rest Hokkaidokürbis, der von Süppchen und Salat übrig blieb und nicht geraspelt, sondern in Stücke geschnitten wurde, Fertig-Blätterteig sowie einem Rest Feta, dafür ohne Petersilie, mit Saurer Sahne statt Schmand und mit zusätzlich Muskat und Chili gab's eine Improvisation von Ilkas leckerer Kürbisquiche.

Dazu ein knackiger Salat. Sieht nicht so schön aus wie bei Ilka, dafür konnte ich bei dem schönen Wetter wieder auf der Spielwiese essen und fotografieren.

Die Kürbisquiche war sehr sehr lecker! Danke, Ilka! :-)

Den Rest vom Blätterteig habe ich um Apfelwürfelchen gehüllt, das gab einen leckeren Nachtisch, zusammen mit einem frischen Espresso-Parfait.

1 Kommentar:

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin