Mittwoch, 5. Dezember 2007

Schnelles Rührei

Heute gab's ein schnelles Rührei zu gebuttertem Vollkornbrot.

Rote Paprika und Topinambur waren noch da, ebenfalls Eier und ein Rest Ziegenkäse. Gewürzt mit Salz, Pfeffer, Muskat und Chili. Ein paar Blätter Basilikum dazu - fertig.

Schmeckt auch mal lecker! :-)

Gefallen hat mir, wie gut Topinambur auch dazu passt!

Ich hatte inzwischen Topinambur als Gratin, als Salat, einfach so zum Naschen zwischendurch wie Karotten, als Salat, auf der Pizza, im Mischgemüse mit Karotten, Petersilienwurzel, Sellerie und Rosenkohl zu Raclette mit Kartoffeln. Vielseitig einsetzbar.

Kommentare:

  1. bin normalerweise kein ei-fan, aber manchmal hab ich doch heißhunger danach... dann schmeiss ich auch so einiges rein und ja.. es ist so lecker!

    AntwortenLöschen
  2. kulinaria katastrophalia6. Dezember 2007 um 02:29

    Rührei gabs bei uns heute auch - allerdings mit Resten von Broccolirisotto. Muss am Wetter liegen

    kulinaria katastrophalia

    AntwortenLöschen
  3. ein event hat auch sein Gutes: die Restenverwertung. Ich hab auch noch Topinambours. :-)

    AntwortenLöschen
  4. nur ich hab mal wieder keinen topinambur :-(

    und das gemüse-rührei mit ziegenkäse hätte ich jetzt gerne zum frühstück :-)

    AntwortenLöschen
  5. @ Nysa: Mir geht's genauso, man kann schön improvisieren mit allem, was weg muss...

    @ kulinaria katastophalia: Euer Broccolirisotto habe ich gar nicht gesehen?! ;-)

    Gute Lösung mit dem Link unten, so trickst Ihr Blogger aus! :-)

    @ lamiacucina: Ja, das ist die zweite Seite des Events... Ein paar Knollen habe ich noch, vielleicht packe ich die gleich in die Erde, ist ja nicht mehr gefroren und die Knollen waren sehr schmackhaft, die sollten sich vermehren.

    @ sammelhamster: Ehrlich gesagt war das gestern auch mein zweites Frühstück... ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin ein absoluter Fan Deiner Placard oder was gibt der Kühlschrank so her Küche!

    So entstehen echt die besten Rezepte!
    Topinambur im Rührei, gute Sache!!!

    AntwortenLöschen
  7. Das Risotto war so schnell weg (und sah etwas unansehnlich aus) ;-)

    Ja das mit dem link ist praktisch, hat uns eigentlich Astrid von paulchens foodblog draufgebracht, die so kommentiert hatte

    kulinaria katastrophalia

    AntwortenLöschen
  8. Also darauf hätte ich jetzt auch mal Appetit :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin