Montag, 21. April 2008

fress:publica08 in Frankfurt

Frankfurt ist ja an sich schon eine Reise wert: Eine solche Skyline ist in Deutschland einzigartig, die Sehenswürdigkeiten und Museen bieten für jeden etwas und das Flair tut sein übriges.

Am Samstag gab's einen besonderen Grund, selbst bei strömendem Regen gut gelaunt in Richtung Frankfurt aufzubrechen:

Fressack hatte zum Foodblogger-Treffen geladen, dem die Kaltmamsell den griffigen Titel fress:publica08 gegeben hat.

Schee wars. - Da kann ich mich Fressack nur anschließen. Er hat es möglich gemacht und seinen Goldenen Engel zur Verfügung gestellt, wunderbar kochen lassen und uns mit seinem Team großzügig und souverän verwöhnt. Danke!

Entspannt und lustig war es. Gefremdelt hat keiner: Alles sehr kommunikative und sympathische Menschen mit Horizonten, die über Kochen, Essen und Bloggen hinausgehen. Die meisten kannte man ja - und sie waren auch ungefähr so, wie ich sie mir von den Blogs her vorgestellt hatte. Begeistert war ich auch von den Mitbringseln aus den verschiedensten Regionen - Vielfalt und Genuss pur.

Meine Kamera hatte ich vergessen und konnte daher mein Essen warm genießen - aber der Blick auf 4 Tische mit Menschen, die ihre Kameras zücken und ihr Essen fotografieren, war einzigartig. ;-)

Fotos gibt es hier, die Beiträge zur fress:publica08 stellt Theo netterweise bei den Genussblogs zusammen.

Danke noch einmal an Fressack und ein Gruß an alle Teilnehmer: Es war schön, Euch kennen zu lernen, mit Euch zu essen und gemeinsam einen lustigen Abend zu verbringen! Ich freue mich schon aufs nächste Treffen.

Auch toll war der Brunch am nächsten Morgen - mit dem harten Kern. Hier ein ganz besonderer Dank an Jutta.

Der Gärtner der Spielwiese und ich sind danach noch etwas durch Frankfurt gebummelt, bei schönstem Frühlingswetter und Sonnenschein. Seltsamerweise ging schon wieder ein ganzer Eisbecher in mich rein...

Eine Erkenntnis habe ich noch mitgenommen: Foodblogger sind doch anders als andere Menschen: Mit leckersten Speisen überfüllt und satt bis zum geht nicht mehr, schaffen sie es trotzdem noch, sich ausgiebig über Essen zu unterhalten. Juhuu - ich bin nicht allein! ;-)

Kommentare:

sammelhamster hat gesagt…

das hört sich nach viel spass und lecker essen an!

schade, dass ich nicht dabei war :-(

Barbara hat gesagt…

@ sammelhamster: Das nächste Mal bist Du mit dabei, dann sind Renovierung und Umzug ja vorbei - und bevor Du Dich langweilst... ;-)

ostwestwind hat gesagt…

Wann unterhält man sich früh morgens schon so nett über das liebste Hobby?

Gruß an den Gärtner, die Recherchen über Kapok laufen, prüfe gerade, ob man das in die Wiese integrieren könnte :-)

Hedonistin hat gesagt…

Als Warmesserin bist du eine ziemliche Ausnahmeerscheinung in der Foodbloggerszene. :-)

Schnuppschnuess hat gesagt…

Irgendwie braucht man das mittlerweile schon, das kühlende Gefühl am Gaumen, wenn man Hauptspeisen zu sich nimmt. Barbara, es war einfach schön. Und das, was ich von Dir mitbekommen habe, war genau so, wie ich es mir vorgestellt hab und überhaupt nicht überraschend, nämlich gaaaaanz sympathisch. Und um Dein Personal ist es ja auch ganz gut bestellt. Zumindest der Gärtner ist ein Glücksgriff, gell ;-))?

bolli hat gesagt…

Gärtner?!

Das ist ja der soziale Aufstief für Stefan........nach Tellerwäscher und Hinterheraufräumer ist er nun Gärtner?!!!
Recht so, verdient hat er's!! Der Arme, als Nichtfoodblogger und noch nicht mal als Leser der Blogs ist er hart im Nehmen und schreckt selbst vor dem Kennenlernen dieser Spezies nicht zurück!!!

Petra aka Cascabel hat gesagt…

Nein Barbara, du bist wirklich nicht allein! Und ich fühle mich nun auch nicht mehr als exotische Irre, nur weil sich (fast) alles um's Essen dreht ;-)

Mit dem Wetter hattet Ihr ja echt Glück, das hätte ich mir auch für Samstag gewünscht.

Barbara hat gesagt…

@ Ulrike: ;-)

Der Gruß ist ausgerichtet, er recherchiert schon selber fleißig.

@ hedonistin: Normalerweise esse ich ja auch lauwarm, weil ich erst fotografieren muss ;-) ...aber hier fiel mir das so richtig auf, es war total lustig, wie jeder sein Essen fotografiert hat und wie selbstverständlich das für alle war... :-)

@ Jutta: Hihi, kühlendes Gefühl am Gaumen, ja...

Du hast recht, der Abend war eindeutig zu kurz und Du bist genau so lustig und sympathisch wie ich es mir gedacht hatte. Und kannst den besten Frankfurter Kranz machen, den man sich vorstellen kann!

@ Katia: Gärtner war seine Idee, Spüler war schon vergeben. Aber glaube mir, er hatte seinen Spass - und fängt keinen Blog an...

@ Petra: So irre ist es ja eigentlich nicht, wenn man sich für Essen interessiert... Und wir haben ja noch eine Menge andere Interessen, stimmt's?! :-)

mipi hat gesagt…

Ihr scheint ja sehr viel Spaß gehabt zu haben (so wirken es jedenfalls in den Beiträgen der diversen Blogs zu diesem Event). Das macht Lust auf zukünftige Teilnahme ...

Dolce hat gesagt…

Schade, dass ich nicht dabei war. Aber nächstes Jahr vielleicht :-)

lamiacucina hat gesagt…

da hab ich ja nicht nur das schöne Wetter verpasst am Sonntag. Das hat mich riesig gefreut, eine kochende, nette Gärtnerin samt Gärtner kennenzulernen. Fressack wird nächstes Jahr eine Festhalle aufstellen lassen müssen.

Dandu hat gesagt…

Das liest sich spassig an. Wir sind nicht alleine. :-)

Barbara hat gesagt…

@ mipi: Es war definitiv ein spaßiger und interessanter Abend, der glaube ich jedem gefallen hat. Nächstes Jahr bist Du einfach mit dabei! :-)

@ dolce: Du hattest die zwei besten Gründe, um fernzubleiben. :-)
Mit etwas Planung könnte es das nächste Mal wirklich klappen. Bis dahin: Vielleicht doch mal ein kleines spontanes Bloggertreffen in München?!

@ lamiacucina: Meine persönliche Überraschung des Abends, weil ich so weit nach oben schauen musste (ich bin ja kleiner als alle dachten...) - und sooo sympathisch. Es hat uns auch riesig gefreut, Dich kennenlernen zu dürfen.

@ dandu: Genau, es gibt viele von uns. Vielleicht schaffst Du es nächstes Jahr ja auch?!

rike hat gesagt…

Das klingt superschön! Welch ein Trost, dass ich nicht die einzige bin, die erst mal das Essen optimal in Szene setzt, ehe der Genuss folgt. Nächstes Jahr kann ich dann hoffentlich auch!

Petra hat gesagt…

Ich war zwar nicht dabei, nur in Gedanken und nächstes Jahr hoffentlich sicher, aber ich weiß auch, dass ich nicht alleine bin. Auch wenn ich derzeit öfters seltsame Blicke ernte, nur weil ich stundenlang in der Küche stehe für was, was es auch zu Kaufen (aber natülich nicht so gut) gibt...
Danke für den Bericht und deine Pflanzen winken ;-)

Essenslust hat gesagt…

Na das liest sich ja super! Ihr scheint ja jede Menge Spaß gehabt zu haben! Das bestärkt einen ja nur, sein Blog zu pflegen und es beruhigt zu wissen, das da draussen noch mehr gleichgesinnte sind, mit denen man was gemeinsam hat!

LG

Sus hat gesagt…

Hmpf, eben hat's meinen Kommentar gefressen. Also nochmal:

Liebe Barbara, es war richtig schön, Dich (und die anderen) persönlich kennenzulernen. Wahrscheinlich ist es wirklich so, wie Robert es sagte, daß man sich durch Blogs schon viel näher kennt, als man eigentlich annimmt. Schön, wenn dann so positive Eindrücke auch bestätigt werden.

Liebe Grüße, Sus

Dandu hat gesagt…

@barbara: Das ist nett, vielleicht klappts. :-)

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin