Dienstag, 2. September 2008

Caesar's Salad

Heute gab es als Mittagessen eine Schüssel Caesar's Salad.

Ich mag ihn ab und zu ganz gerne, weil die Kombination aus knackig grünem Salat, Speck, dem leckeren Dressing mit Ei, Croûtons und viel Parmesan etwas besonderes ist.


















==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Barbaras Caesar's Salad
Kategorien:Salat, Kalt, Römersalat, Speck, USA
Menge:2 Personen

Zutaten

50GrammSpeck
1ScheibeToast
2Knoblauchzehen
1-2Mini-Romanasalatköpfe
1Sardellenfilet
1Ei (ganz frisch!)
2Essl.Olivenöl
1/4Zitrone; Saft
1HandvollParmesan
Salz, Pfeffer, Chili

Quelle

Standardrezept
Erfasst *RK* 02.09.2008 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Den Speck würfeln und bei schwacher Hitze in einer Pfanne knusprig braten. Toast würfeln, Knoblauch klein schneiden. Den Speck aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Toastwürfel in der Pfanne rösten, gegen Ende der Röstzeit den Knoblauch dazugeben.

Salat in Streifen schneiden.

Sardelle hacken und zu dem Speck geben.

Das Ei etwa 2 Minuten in kochendes Wasser geben. Abschrecken, öffnen und den Inhalt des Eis in eine kleine Schüssel geben. Olivenöl, Zitronensaft und Gewürze dazugeben und ein Dressing rühren, am besten mit einem Schneebesen.

Salat mit Speck und Sardellen mischen, Dressing unterheben. Knoblauch und Toastwürfel darüber streuen. Parmesan hobeln und auf den Salat geben.

=====


Die Zubereitung dauert ca. 15 Minuten, aber das Ergebnis lohnt den Aufwand.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für das Rezept, ich liebe Caesar´s Salad!

    AntwortenLöschen
  2. Mmh, lecker sieht der aus und knackig - muss ich auch mal wieder machen!

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag ihn sehr gerne, aber beim Dressing habe ich bisher immer auf Fertigprodukte zurück gegriffen.

    AntwortenLöschen
  4. Tatsächlich noch nie gemacht (natürlich nur wegen des Aufwandes ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Diesen Salat liebe ich ja auch, vor allem wegen des Sardellengeschmacks ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Hhhhhhhhmmm, her mit der Schüssel, aber voll!!!!

    AntwortenLöschen
  7. @ Bulgariana: Ich liebe den auch. :-)

    @ Eva: Zurzeit gibt es schönen Romanasalat zu kaufen, damit bot es sich wirklich an.

    @ Sivie: Ich wusste gar nicht, dass es für dieses Dressing Fertigprodukte gibt. Es geht aber wirklich einfach, das Ei sollte aber ganz frisch und aus guter Quelle sein, da es ja fast roh verwendet wird.

    @ kulinaria katastrophalia: ;-)

    @ lamiacucina: Ja, ja, immer die Rentner mit ihrem Zeitmangel... ;-)

    @ sammelhamster: Sardellen bringen irgendwie den letzten Pfiff rein, das mag ich auch.

    @ Bolli: Aber sofort - wird nach Paris gebeamt! ;-)

    AntwortenLöschen
  8. So frisch ist er immer im Mund, wie kaum ein anderer Salat - bei H schon lange nicht mehr gesehen

    AntwortenLöschen
  9. Ein Top Salat. Den habe ich auch immer gerne gemacht. Der einzigartige Geschmack des Dressings in Verbindung mit dem knackigen Salat ist einfach unschlagbar.

    AntwortenLöschen
  10. @ houdini: Stimmt, die Frische ist das besondere. :-)

    @ dandu: Auch ein Fan! ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Salve Caesar - das ist wirklich einer der besten Mahlzeitsalate!

    AntwortenLöschen
  12. Schön, dass es Dir wieder so gut geht! Der Salat sieht aber auch lecker aus!!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin