Freitag, 5. März 2010

Couscous mit Gemüse, Lamm und Zwiebeln

Dieses Gericht haben wir vor ein paar Jahren häufiger gemacht. Es eignet sich wunderbar, wenn man großen Gemüseappetit hat und als Beilage mal etwas anderes möchte. Couscous ist schnell zubereitet, hat diesen orientalischen Touch und schmeckt mir richtig gut.

Im Prinzip bereite ich Gemüse vor, möglichst bunt, schnibble es nicht allzu klein und brate es an. Separat quillt der Couscous und nachher wird beides zusammen serviert.

Damit kann man auch wunderbar variieren. Unsere Lieblingsversion besteht aus einem Berg Gemüse, etwas angebratenem Lamm und roten Zwiebeln, die der Mitkoch liebevoll karamellisiert. Lecker!!!



















==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Gemüsiger Couscous mit Lamm und karamellisierten Zwiebeln
Kategorien:Getreide, Couscous, Lamm, Gemüse, Marokko
Menge:2 bis 4 Personen

Zutaten

HGEMÜSE *
Öl
3Knoblauchzehen
1StückIngwer (ca. haselnussgroß)
1/2-1Rote Chilischote
1/2Aubergine
2Karotten
1Pastinake
1Zucchini
1Rote Paprika
1/2Gelbe Paprika
1HandvollGrüne Bohnen
1Frühlingszwiebel
1HandvollSpinat
1Teel.Harissa (wer mag)
HGEWÜRZE
1/2-1Teel.Salz
1/2Teel.Schwarzer Pfeffer
1/2-1Teel.Kreuzkümmel
1PriseBockshornkleesamen
1PriseFenchelsamen
1PriseKoriander
1PrisePiment
HFÜR DEN COUSCOUS
240GrammInstant-Couscous
360mlWasser
HLAMM **
4Lammlachse, Lammfilets, o.ä.
EtwasÖl
HKARAMELLISIERTE ZWIEBEL
2Rote Zwiebeln
EtwasÖl
Zucker

Quelle

eigenes Rezept
Erfasst *RK* 02.03.2010 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Gemüse in mundgerechte, nicht allzu kleine Stücke schneiden.

Eine große Pfanne, einen Wok o.ä. erhitzen, Öl hinzugeben und die Auberginenstücke hineingeben. Anbraten, dabei immer mal rühren, dass sie nicht anbraten. Nun kommen Zucchini, Karotten, Knoblauch, Ingwer und Chili dazu und werden ebenfalls angebraten. Kurz darauf gibt man Paprika und Bohnen dazu und lässt diese mit schmurgeln. Dann folgen die Frühlingszwiebel und Pastinakenstücke - alles unterrühren und garen lassen, bis die Gemüse fast gar sind. Dabei ab und zu umrühren.

Parallel kann sich ein zweiter Koch um das Topping kümmern: Für die karamellisierten Zwiebeln schneidet man die Zwiebel in feine Scheiben und brät sie bei wenig Hitze mit etwas Öl in einer Pfanne an, so dass sie "durch" und weich werden. Dann streut man Zucker nach Geschmack darüber und rührt etwas, so dass die Zwiebeln karmamellisieren. Sie werden dadurch knusprig.

Servierplatte vorwärmen.

Fünf Minuten vor Ende der Garzeit des Gemüses überschüttet man den Couscous mit kochendem Wasser und lässt ihn quellen.

Parallel brät man die Lammlachse in etwas Öl in einer Pfanne an, immer mal wenden. Sie sollten innen noch rosa sein.

Die Gewürze zusammen mörsern, den Großteil in das Gemüse geben. Einen kleinen Teil zu dem Lamm geben.

Spinat zum Gemüse geben und zusammenfallen lassen. Mit Harissa abschmecken.

Nun sind alle Komponenten halbwegs zeitgleich fertig geworden. Man lockert den Couscous mit einer Gabel etwas auf und gibt ihn auf eine große (am besten vorgewärmte) Servierplatte - möglichst bergig. Darüber drapiert man das Gemüse. Die Lammstücke richtet man optisch halbwegs schön darüber und deckt den ganzen Couscous-Gemüse-Lamm- Berg mit karamellisierten Zwiebeln ab.

Jeder nimmt sich davon und genießt. Die Kombination des neutral schmeckenden Couscous mit den vielen verschiedenen Gemüsen, die alle ihren Eigengeschmack herausschmecken lassen, dazu etwas Fleisch und das knackig-süßliche der roten Zwiebeln ergibt Geschmacksexplosionen im Mund. :-)

* Was das Gemüse angeht, kann man wunderbar variieren. Man sollte nur darauf achten, erst das etwas härtere Gemüse, das länger braucht, anzubraten und nach und nach die anderen dazugeben, so dass nichts zu weich oder matschig wird, sondern die Gemüse noch ganz leicht Biss haben.

** Statt Lamm schmeckt auch Rind oder Schaf bzw. Hammel. Dann vielleicht ein paar Blättchen Pfefferminze als Dekoration. Man kann das Fleisch natürlich auch weglassen und hat dann ein wunderbares vegetarisches Gericht.

=====


Dies ist mein Beitrag für den 5. mediterranen Kochevent, den Tobias diesmal zum Thema Marokko veranstaltet.

Marokko kenne ich leider nicht besonders gut, dabei interessiert es mich - schöne Landschaft, interessante Menschen, Kultur. Ich könnte mir gut vorstellen, das Land mit einem geländegängigen Fahrzeug ein paar Wochen zu erkunden.

Einen ersten Einblick konnte ich durch eine Woche in Marrakesch gewinnen. Den Djemaa el-Fna fand ich natürlich interessant, aber auch das Stromern durch die Gassen und Straßen der Stadt.

Kommentare:

  1. Herrlich bunt, ganz wunderbar. Gute Vorlage für unser nächstes CousCous.

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst dir wahrscheinlich denken, was ich dazu schreibe:
    jaaaa, lecker, genau meins :-D

    AntwortenLöschen
  3. Bockshornkleesamen ist ja mal was ganz neues. Sehr schön, Barbara!

    AntwortenLöschen
  4. Wir machen das auch oft - in verschiedensten Versionen, mit Huhn, mit Lamm, mit Shrimps, mit verschiedenem Gemüse. Sehr fein!

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht so schön warm und sonnig aus auf dem Teller, genau das Richtige bei der Eiseskälte und den angekündigten weißen Flocken!

    AntwortenLöschen
  6. Würde mir auch gefallen, leider mag die Familie Couscous nicht so gern.

    AntwortenLöschen
  7. @ mestolo: Ich mag es immer schön bunt und abwechslungsreich auf dem Teller. Auch die Texturen sind unterschiedlich zu beißen - also ein perfektes Lieblingsgericht. :-)

    @ sammelhamster: Schön, unser Geschmack ist echt ähnlich. :-)

    @ Tobias: Wahrscheinlich nicht typisch marokkanisch... Moooment, kurz wikifiziert: Gibt's zumindest in Nordafrika, könnte also auch typisch für Marokko sein!!!

    @ Nathalie: Mit Shrimps ist mal was anderes - das muss ich ausprobieren! :-)

    @ Petra: Ich musste das Essen blitzen, vielleicht sieht das wie Sonne aus?! ;-)

    Inzwischen ist der Schnee da, wir hatten vorhin Frühsport mit Schneeschippen...

    @ Sivie: Den Couscous schmeckt man kaum, der geht ziemlich unter bei der Masse an anderen Geschmäckern. Statt Couscous kann man auch Hirse oder Weichweizen nehmen, notfalls Vollkornreis.

    AntwortenLöschen
  8. Wow das schaut ja richtig lecker aus, und die kunterbunten Farben vertreiben förmlich das traurige kalte Grau vorm Fenster :)

    AntwortenLöschen
  9. @ Bettina: Eben war Schneesturm draußen und alles glatt... Da braucht man farbiges Essen. Mal überlegen, was ich heute koche...

    AntwortenLöschen
  10. Dein Couscous sieht wirklich lecker aus. Ich vorbereitet es immer mit Hähnchen und Merguez (klein scharfes Würstchen) kennst du sie?
    leckere Foto!
    Lg

    AntwortenLöschen
  11. Toll! Wie das aussieht und bestimmt auch duftet - köstlich.

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie schön das aussieht... lecker so mag ich das auch!

    AntwortenLöschen
  13. Fein, ich liebe CousCous! Mit den vielen verschiedenen Gemüsesorten hört sich das besonders lecker an.

    AntwortenLöschen
  14. Lecker sieht das aus. Und das viele Gemüse wäre genau richtig für mich. EIn Stückchen Lamm und wenig Couscous wären auch ok. Ist noch was übrig?
    Viele Grüße und einen schöne Sonntag

    AntwortenLöschen
  15. @ Aurélie: Merguez kenne ich - superlecker. Passen bestimmt perfekt zu Couscous! :-)

    @ Jutta: Der Geruch war echt klasse! Ich fühlte mich wie im Orient.

    @ Cherry Blossom: :-)

    @ New Kitch on the Blog: Ich mag es auch, in massenweise Gemüse zu schwelgen.

    @ Petra: Danke, Euch auch!!!
    Das gab's leider schon letzten Sonntag, ich war etwas hinterher mit Bloggen... Außerdem haben wir alles aufgegessen. ;-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin