Donnerstag, 24. Mai 2012

Spargel mit Orangen-Joghurt-Sauce

Weiter geht's mit Spargeln. :-)

Diesmal eines meiner Lieblings-Spargelgerichte, von dem ich erstaunt war, dass es noch nicht auf dem Blog ist. Das Rezept habe ich vor 8 Jahren gefunden, erfasst und ausprobiert - und seitdem genieße ich diese frisch-fruchtige Orangen-Joghurt-Sauce zu grünem gebratenem Spargel. Fast jedes Jahr, denke ich.

Gebratener Spargel mit Orangen-Joghurt-Sauce

Lecker.

Für mich gehört da auf jeden Fall grüner Spargel dazu, auch wenn im Rezept weißer als Alternative angegeben ist. Ich finde, der kräftigere grüne Spargel passt sowohl von der Farbe als auch von Geschmack und Konsistenz besser zu der Sauce.

Gebratener Spargel mit Orangen-Joghurt-Sauce
Diesmal hatte ich etwas viel Frühlingszwiebeln, die schmeckten hervor. Nehmt lieber nur eine, wenn sie so groß sind wie meine (steht auch so im Rezept).

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebratener Spargel mit Orangen-Joghurt-Sauce
Kategorien: Gemüse, Spargel, Joghurt, Orange
Menge: 2 Personen

Zutaten

1/2kg Weißer oder grüner Spargel
2Essl. Olivenöl
 Etwas Salz
H FÜR DIE SAUCE
120Gramm Vollmilch-Joghurt
25-30Gramm Sahne
5Essl. Orangensaft
1Essl. Orangenschale
1/2  Limette od. Zitrone; den Saft
1Teel. Limetten- oder Zitronenschale
1-2  Frühlingszwiebeln
   Salz, Pfeffer
H ZUM GARNIEREN
   Orangenzesten
   Basilikum

Quelle

 nach Billa, etwas abgewandelt
 Erfasst *RK* 21.05.2004 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Spargel schälen (bei grünem Spargel nur die Enden). Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Spargelstangen darin auf allen Seiten anbraten, etwas salzen, Hitze reduzieren und 3-4 Minuten weiterbraten.

Für die Sauce Joghurt und Sahne mit Orangensaft und -schale sowie Limettensaft und -schale vermischen, evtl. mit einem Pürierstab vermixen.

Frühlingszwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden, zur Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spargel auf der Orangen-Joghurt-Sauce anrichten bzw. mit der Sauce übergießen und mit Orangenzesten und etwas Basilikum garnieren.

=====


Kürzlich ist mir wieder einmal aufgefallen, dass Spargel international sehr unterschiedlich genutzt werden. Ein Amerikaner, der am Tisch neben mir saß, fragte bei seinem Vorspeisenteller mit grünen und weißen Spargeln, was denn das Weiße für Gemüse sei. Weißer Spargel ist doch eher typisch europäisch, in anderen Gegenden gibt es (noch, das ändert sich schon) wenig davon. Auch nachdem ich ihm erklärt habe, was das ist, blieben sie ihm wohl etwas suspekt, jedenfalls bekam ich ein paar der weißen Stangen unauffällig auf meinen Teller geschoben. ;-)

Dazu gab es übrigens eine Ziegenkäsecreme, hübsch auf den Teller gespritzt. Das sei eine typische Beilage in Schweden. War auch lecker. Interessant. 

Meine Lieblings-Spargel sind mein zweiter Beitrag für Peters Event.

Blogevent Duell der Köpfe

Kommentare:

  1. Mmhhh... Klingt das lecker! Das kommt bei mir am Wochenende auf den Tisch!

    LG
    Carina

    AntwortenLöschen
  2. wow, das macht mich an, wird morgen nachgemacht, alle Zutaten gibts, wunderbar, danke

    AntwortenLöschen
  3. Einfach ein super leckeres Rezept. Werd ich mir gleich Morgen am Markt guten, frischen Spargel holen und dann heisst es nachkochen! Vielen Dank fürs reinstellen! Gebe demnächst mein Genuss-Urteil ab :)

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja auch Super!
    Und schwedisch mit Ziegenkäse gefällt mir ebenfalls....gut, dass die Saison noch etwas dauert.

    AntwortenLöschen
  5. Die Sauce stelle ich mir wirklich sehr fein zum Spargel vor. :)

    AntwortenLöschen
  6. Da muss ich doch nochmal Spargel kaufen ;o)

    LG kerstin

    AntwortenLöschen
  7. @ all: Freut mich, dass Euch das Rezept so gut gefällt! :-)

    @ foodandtravel: Ich hoffe, dass es Dir auch schmeckt! Ich glaube, bei mir gibt's das morgen wieder. :-)

    @ Karine: Stimmt, alles einfache Zutaten - Orangen wird langsam schwierig, aber dieses Jahr gibt's lange welche.

    @ Micha: Super, da bin ich ja gespannt! :-)

    @ sammelhamster: Ja, beides lecker. Zum Glück gibt's noch Spargel, wenn auch nicht (immer) aus eigener Ernte.

    @ Sybille: Die passt wahrscheinlich auch zu allem möglichen anderen (die Reste habe ich mit Brot aufgetupft), die ist echt fein!

    @ Kerstin: Aber klar doch, es gibt ja noch welchen!!! :-)

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Kombination, ich mag das fruchtige Aroma besonders gerne zum Spargel.
    Bei mir gab es ja schon einmal die Variante mit Passionsfruchtsaft.

    Wie gut das es noch eine Weile Spargel gibt...

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das ist genau nach meinem Geschmack. Leider gibts in meinem Stadtrand-Edeka nur spanischen grünen Spargel, aber nun werde ich doch schwach...

    AntwortenLöschen
  10. @ Chaosqueen: Passionsfruchtsaft, lecker! Es gibt soooo viele tolle Anregungen.

    @ multikulinaria: Dabei habt Ihr in Beelitz so frischen Spargel, ich war gerade in Sachsen-Anhalt unterwegs, da wird der überall angeboten.

    @ Katta: :-)

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe dieses Rezept heute nachgekocht. Meinem Mann und mir hat es sehr geschmeckt. Die Sauce passt so wunderbar zu dem gebratenen Spargel.
    Dieses Gericht kommt in meine Rezeptsammlung und wird sicher jedes Jahr zur Spargelsaison gekocht.

    AntwortenLöschen
  12. @ Gerda: Vielen Dank für die Rückmeldung; das freut mich, dass es Euch so gut geschmeckt hat! :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin