Donnerstag, 31. Oktober 2013

Schlehenlikör

Aus Schlehen kann man auch Likör zaubern. In England ist er als Sloe Gin bekannt, hierzulande bekommt man ihn auch immer häufiger, manchmal unter dem Namen Schlehenfeuer.

Schlehenlikör selbermachen geht ganz einfach und das Ergebnis schmeckt wunderbar.

Ich mag ihn am liebsten mit Gin als alkoholischer Basis.

Dieses Jahr gibt's ja viele Schlehen und wie ich aus der Ferne mitkriege, ist der erste Frost jetzt auch drüber, so dass die Früchte nicht mehr so pelzig schmecken. Also, raus in die Natur, Schlehen ernten und Likör ansetzen! :-)

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Barbaras Schlehenlikör
Kategorien: Getränke, Likör, Schlehe, Herbst
Menge: 1 Rezept

Zutaten

800Gramm Schlehen
250  Brauner Kandis
50Gramm Zucker
2  Nelken
1  Vanilleschote
 Etwas Zimt
1  Sternanis
1Ltr. Hochprozentiger Schnaps (Gin, Wodka, Korn,
   -- Doppelkorn, Rum, o.ä.)

Quelle

 eigene Vorgehenssweise nach verschiedenen Quellen
 Erfasst *RK* 11.04.2012 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die Schlehen ernten und, falls sie vor dem Frost geerntet wurden, für ein paar Tage zum Gefrieren in den Tiefkühlschrank geben.

Ein großes Gefäss abwechselnd mit den Schlehen und dem Kandis füllen. Mit Zucker und den Gewürzen bestreuen und den hochprozentigen Schnaps darüber gießen. Die Schlehen müssen gut bedeckt sein.

An einen warmen ruhigen Ort stellen und jede paar Tage etwas schütteln.

Nach ca. 2-3 Monaten kann man das Ganze durch ein feines Sieb gießen und den Likör in Flaschen umfüllen.

Tipp: Mit den Gewürzen und der Menge des Zuckers kann man je nach persönlichem Geschmack variieren.

=====


Weitere Rezepte für selbstgemachte Liköre auf dem Blog:

Kommentare:

  1. Wow! Und jetzt gibt es noch einen leckeren Likör dazu. Du bist ja unermüdlich am Pflücken dieser gut geschützten Beeren. Aber gut Ding braucht wohl Weile. 2 bis 3 Monate Wartezeit ist doch eine ganze Weile. Aber immerhin - zu Silvester kannst Du ihn schon testen...

    AntwortenLöschen
  2. @Anna: Ich bin ja gerade in Shanghai und habe hier noch keine Schlehen gesehen. Der Likör ist aus meiner reichhaltigen Ernte 2011 und gut gelagert. Bevor ich vor 3 Wochen losgeflogen bin, habe ich gesehen, dass die Schlehen bald reif sind. Mal sehen, vielleicht komme ich nächste Woche, wenn ich wieder in D bin, noch dazu, welche zu pflücken. Ich denke, der erste Frost ist dann auch drüber. Der Schlehenlikör schmeckt mir wirklich gut.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin