Montag, 8. Juni 2015

Rhabarberkompott mit Holunderblütensirup

Hier eine ganz schnelle und einfache Idee, wie man Rhabarberkompott geschmacklich etwas variieren kann.

Auf die Idee kam ich, weil ich gerade eine Flasche Holunderblütensirup geöffnet hatte. Noch vom letzten Jahr, die hat sich so lange gehalten und wird jetzt vernichtet. Statt Zucker habe ich einfach etwas vom Sirup hineingegossen - und es schmeckte großartig! :-)

Rhabarberkompott mit Holunderblütensirup

Sehr gut dazu war Vanilleeis. Und Zitronenmelisse passt sowieso immer super zu Rhabarber.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rhabarberkompott mit Holunderblütensirup
Kategorien: Süßspeise, Warm, Rhabarber, Frühling
Menge: 2 Personen

Zutaten

2-3StangenRhabarber
1SchussWasser
2-3Essl.Holunderblütensirup; je nach Geschmack
H ZUM SERVIEREN
EinigeBlättchen Zitronenmelisse
2-4KugelnVanilleeis
Schlagsahne; wer mag

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 08.06.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Den Rhabarber in 2-3 cm lange Stücke schneiden und in einen kleinen Topf geben.

Wasser und Holunderblütensirup dazugeben und zugedeckt kurz aufkochen lassen. Zwei bis drei Minuten garen. Den Deckel abnehmen und noch einen Moment köcheln lassen, bis das Kompott eingedickt ist und die Konsistenz so ist, wie man sich das vorstellt.

Einen Teil der Zitronenmelisse hacken und unter das Kompott rühren.

Mit dem Rest Zitronenmelisse und Vanilleeis servieren. Wer mag, gibt noch einen Tupfer Schlagsahne dazu.
=====

Weitere erprobte Rezepte mit Holunderblütensirup findet Ihr hier (klicken!).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin