Donnerstag, 24. September 2015

Gemischtes Gemüse aus dem Wok

Die Hochbeete im Garten bieten zurzeit einiges an frischem Gemüse, das ich gerne kurz anbrutzle und dann esse.

Kürzlich war mir nach einem grünen Kürbis, von dem ich nicht weiß, wie er heißt. Er hat Ähnlichkeit mit grüner Zucchini, muss sich auch nicht schälen lassen, aber ist von der Farbe her etwas anders und von der Konsistenz bleibt er beim Braten ein wenig fester mit einer leichten Cremigkeit.

Gemischtes Gemüse aus dem Wok

Die Zubereitung ist typisch für Gemüse, das schnell im Wok unter Rühren gebraten wird. Geschmacklich entscheidend ist für mich Knoblauch und Ingwer, das ist echt das wichtigste. Was die Sauce angeht, kann man gut improvisieren.

Zubereitung Gemischtes Gemüse aus dem Wok
Lecker schmeckt auch Austernsauce dazu, aber eher in Klammern, das ist dann nicht mehr vegan.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gemischtes Gemüse aus dem Wok
Kategorien: Gemüse, Kürbis, Karotte, Pilz, China
Menge: 2 Personen

Zutaten
4-5Getrocknete Shiitake-Pilze (Donggu)
1TasseKochendes Wasser (ca. 200 ml)
1-2Karotten
1/2Grüne Zucchini oder Kürbis
1Chinesischer Spargelsalat (Wosun); Strunk und
-- grüne Blätter
1Essl.Knoblauch; gehackt
1Essl.Ingwer; gehackt
Erdnussöl oder anderes hocherhitzbares Öl zum
-- Braten
H SAUCE
1Essl.Shaoxing Reiswein
1Teel.Sambal Oelek (oder andere Chilipaste oder
-- frische Chili, gehackt)
1-2Essl.Sojasauce
1Essl.Pilz-Sojasauce oder Austernsauce (nicht vegan!)
H ZUM ANDICKEN
1Essl.Speisestärke
Abgekühltes Pilz-Einweichwasser von oben

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 24.09.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Shiitake-Pilze mit kochendem Wasser übergießen und quellen lassen. Die Pilze entnehmen und klein schneiden, das Wasser nicht weg kippen, sondern abkühlen lassen.

Karotten der Länge nach halbieren und dann in Halbscheiben schneiden. Kürbis halbieren, entkernen und ebenfalls in Halbscheiben schneiden. Den Strunk des Spargelsalats schälen und in Rauten o.ä. schneiden. Das Blattgrün in Streifen schneiden.

Die Zutaten für die Sauce verrühren.

Öl im Wok erhitzen, Knoblauch und Ingwer zugeben, kurz schwenken, dann Pilze, Karotten, Zucchini oder Kürbis und Wosun-Strunk dazu geben. Alles unter Rühren einige Minuten braten. Das Gemüse sollte noch Biss haben. Das Grüne des Spargelsalats und die Sauce dazu geben und kurz unterheben. Aufkochen lassen.

Die Speisestärke in das abgekühlte Einweichwasser von den Pilzen rühren. Diese Mischung in die kochende Sauce gießen und sofort rühren, so dass das Ganze andickt.

Sofort servieren. Dazu schmeckt Reis oder Hirse. Wer es original mag, serviert noch ein paar weitere Gerichte dazu, die sich optisch, von Geschmack und Konsistenz her ergänzen. Es schmeckt aber auch einfach so.
=====

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin