Donnerstag, 17. September 2015

Penne mit fruchtigen Auberginen

Bei uns gibt es oft Pasta, meist relativ einfache Sachen mit frischem Gemüse, ein paar Kräutern, fertig. Sehr gerne auch mit Auberginen, meist recht schlicht mit Knoblauch und manchmal mit Tomaten.

Da ich kürzlich so viel von georgischen Rezepten gelesen hatte und ich nicht so viel Öl zum Anbraten der Aubergine verwenden wollte, kam ich auf die Idee, etwas Wasser und Grenadine, also Granatapfelsirup, zu den Auberginen zu geben und das Gemüse darin zu garen.

Auberginen mit Grenadine

Außerdem war noch Gorgonzola im Haus, und natürlich Walnüsse, letztere auch typisch für die georgische Küche. Als Farbkleckser gab's noch Tomatenschnitze und Kräuter dazu.

Penne mit fruchtigen Auberginen und Gorgonzola

Zum Servieren musste ich die Auberginen dann doch zerkleinern, sonst wären sie zu groß auf dem Teller gewesen. Das Ergebnis war erstaunlich lecker! Diese fruchtige Süße hatte was, dazu dann die vertraute Salzigkeit des Gorgonzolas, außerdem der Crunch von Walnüssen. Klasse!

Mein Testesser wünschte sich, dass ich das Rezept aufschreibe, damit es nicht in Vergessenheit gerät. Hier ist es:


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Penne mit fruchtigen Auberginen und Gorgonzola
Kategorien: Teigware, Nudel, Aubergine
Menge: 2 Personen

Zutaten
250GrammPenne rigate o.ä
2-3Ltr.Salzwasser
1Aubergine
3-4Knoblauchzehen
1-2Essl.Öl
1Essl.Grenadine (Granatapfelsirup)
1HandvollWalnüsse; gehackt
5-6klein.Tomaten
150GrammGorgonzola, ca.
Schwarzer Pfeffer
1-2Essl.Frische Kräuter; gehackt

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 13.08.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Wasser in einem großen Topf aufkochen, salzen und Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen.

Währenddessen die Aubergine in dünne Streifen schneiden und mit etwas Wasser in einer Pfanne mit Deckel drauf garen lassen. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Knoblauch und Öl zu den Auberginen geben und bei geöffnetem Deckel anbrutzeln. Grenadine dazu geben.

Walnüsse in Stücke hacken, Tomaten in Stücke schneiden, Gorgonzola ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Alles zusammen zu den Auberginen geben. Mit Pfeffer würzen und mit den Kräutern bestreuen. Alles unterrühren.

Pasta abgießen und zu den Auberginen in die Pfanne geben. Unterheben und servieren.
=====

Kommentare:

  1. Wieso Testesser? Hast Du keinen Gärtner mehr? :-D

    Aber das mit dem Granatapfelsirup zu den Auberginen klingt interessant...

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem Gärtner ist es noch nicht gelungen, bei unserem Klima Auberginen zu gärtnern - deshalb hatte ich wohl das Wort Testesser bevorzugt. ;-)

      Ja, das war echt mal was anderes. Fand ich auch gut. :-)

      Löschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin