Dienstag, 7. August 2007

Nektarinen-Muffins

Muffins sind immer eine gute Idee, wenn man für den Kaffeetisch oder als kleinen Imbiss noch schnell etwas zaubern möchte: Sie sind umkompliziert, schnell gemacht und schmecken gut.

Kiwi-Muffins und Himbeer-Schokolade-Muffins habe ich ja bereits verbloggt.

Da ich noch Nektarinen hatte, habe ich diesmal ein neues Rezept ausprobiert: Ein einfaches Rezept aus einem der Dr. Oetker Backbücher mit einem Schüttelteig.

Im Teig ist etwas Schokolade (ich habe statt der im Rezept angegebenen Schokoflocken einfach Vollmilchschokolade grob gehackt) und oben auf die Muffins werden Nektarinenscheiben geschichtet und mitgebacken. Beim Besuch kam es sehr gut an.


















==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Nektarinenmuffins
Kategorien:Backen, Muffin, Schüttelteig, Nektarine
Menge:1 Rezept

Zutaten

HFÜR DEN TEIG
150GrammWeizenmehl
1/2Pack.Backpulver
75GrammZucker
1Pack.Vanillezucker
50GrammVollmilch-Schokoflocken
4Eier (Größe M)
75GrammZerlassene, abgekühlte Butter oder Margarine
HFÜR DEN BELAG
1-2Nektarinen
HZUM BESTÄUBEN
1Essl.Puderzucker

Quelle


Dr. Oetker Buch
Die allerbesten Tassen- und Schüttelkuchen
Erfasst *RK* 07.08.2007 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

1. Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen, in eine verschließbare Schüssel (3-Liter-Inhalt) sieben, mit Zucker und Vanillezucker mischen. Eier und Butter oder Margarine hinzufügen, Schüssel mit dem Deckel fest verschließen. Mehrmals (insgesamt 15-30 Sekunden, je nach Menge der Zutaten) kräftig schütteln, sodass alle Zutaten gut vermischt sind. Schokoflocken hinzufügen und alles mit einem Schneebesen oder Rührlöffel nochmals sorgfältig durchrühren, damit vor allem trockene Zutaten vom Rand mit untergerührt werden.

2. Den Teig in 12 gefettete Muffinsförmchen füllen.

3. Für den Belag Nektarinen waschen, trockentupfen, entsteinen, in dünne Spalten schneiden und fächerartig auf dem Teig verteilen. Muffinsförmchen auf dem Rost in den Backofen schieben.

: Ober- /Unterhitze: etwa 180 °C (vorgeheizt)
: Heißluft: etwa 160 °C (vorgeheizt)
: Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)
: Backzeit: etwa 25 Minuten.

4. Muffins 10 Minuten stehen lassen, dann aus den Förmchen lösen und erkalten lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Anstatt der Nektarinen können Sie auch 4-6 Aprikosen verwenden. Die Muffins sind gefriergeeignet.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Insgesamt: E: 53 g, F: 105 g, Kh: 249 g, kJ: 9366, kcal: 2237

=====

1 Kommentar:

  1. Die sehen ja herrlich aus! Werde ich mir merken, wenn ich mal Nektarinen verarbeiten muß. Viele Grüße

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin