Sonntag, 3. Februar 2008

Dunkle Schokolade...

Während Schnuppschnüss und die Hedonistin darüber philosophieren, ob sie nun lieber Schokolade oder Eisportionierer wollen, ist für mich die Entscheidung einfach: Beides! :-)

Fotos gibt's keine, meine 3 Eisportionierer sind nicht so fotogen und die Schokolade befindet sich da, wo sie hingehört - im Magen. A propos Schokolade:

Ich schreibe hier ja vor allem darüber, was ich esse und was mir so schmeckt... Da stellt sich logischerweise die Frage, wonach ich schmecke! ;-) Darauf hat mich Bulgariana gebracht, sie hat diesen Test ausgegraben und ich musste ihn natürlich sofort machen. Hier das Ergebnis:
Sie schmecken nach dunkler Schokolade!

Hm, dunkle Schokolade! Sie schmecken reichhaltig und so richtig nach Luxus, mit Ihnen lässt man es sich gut gehen (schon beim Gedanken an Sie merken wir, wie unsere Hüften in die Breite gehen…!) Mit Ihrer unglaublich weichen und geschmeidigen Konsistenz ist es fast unmöglich, Ihnen zu widerstehen. Und tatsächlich, wer Ihnen erlegen ist, der kommt ein Leben lang nicht mehr davon los. Das Fleisch ist eben manchmal schwach… Aber es ist nicht Ihre Schuld, dass Sie so unwiderstehlich sind! Sie genießen es, angebetet zu werden. Sollen Ihre Liebhaber Sie doch in Gold verpacken und auf einen Altar heben! Und das ist nicht übertrieben, so kostbar und berauschend, wie Sie schmecken!
Das Ergebnis möchte ich jetzt nicht kommentieren. ;-)

Wer auch mag: Hier geht's zu dem Test.

Kommentare:

  1. Da kommt am frühen Moregn Mokka raus. Eine gute Anregung - der wird gleich aufgesetzt :D

    AntwortenLöschen
  2. Mokka - stark, aromatisch und nicht zu süß. Passt. :-)

    AntwortenLöschen
  3. @ kulinaria katastophalia: Früh am Morgen um 12:09 Uhr! ;-)
    @ Hedonistin: Klingt gut. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Grapefruit - Sie sind angenehm sauer und ein wenig exotisch – ein wahrer Leckerbissen!

    AntwortenLöschen
  5. auch mokka!
    scheint eine verbreitete eigenschaft zu sein ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Interessant: Bei Foodbloggern scheint es empirisch nicht belegt eine Häufung bei Mokka zu geben! ;-)
    Dabei gibt's als Ergebnisse mindestens noch Vanille, Pfefferminz, Zimt, Peperoni, Heidelbeere, Lakritz und Papaya.

    AntwortenLöschen
  7. Hier! Zimt!

    Mensch Barbara, Du Fuchs, Du hast mal wieder die besten Ideen, Dir gleich Schokolade und Portionierer zu schnappen... Ich habe heute übrigens Lindt "Zitrone-Basilikum" probiert - und danach sofort in die Mülltonne geschmissen. Igitt!

    AntwortenLöschen
  8. Dunkle Schokolade! Ist doch schön! Ich glaube der Mokka - Schokoladen Geschmack ist wirklich den Foodblogger vorbehalten ;-)

    AntwortenLöschen
  9. bei mir auch ZIMT :-) netter test!!!

    AntwortenLöschen
  10. Wir müssen verwandt sein - ich auch dunkle Schoko! Schöner Test!

    AntwortenLöschen
  11. @ Jutta: Zimt - auch lecker! Was steht denn sonst noch dabei? Ich finde das ganz lustig. Zitrone-Basilikum - hmmm... ;-)
    @ Bulgariana: Ja, ich finde es auch schön - und es passt auch ziemlich gut... ;-)
    @ Marlise: Interessant! :-)
    @ Petra: Hihi. Bist Du auch so ein unwiderstehliches Luxus-Geschöpf?! ;-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin