Dienstag, 27. Oktober 2009

Müsli mit Trauben

Sus hat Trauben und Wein als Thema des aktuellen Events im Gärtner-Blog gewählt.

Garten-Koch-Event Oktober 2009: Trauben & Wein [31. Oktober 2009
In unserem Garten wächst nur wilder Wein, der einen Zaun verschönert. Richtige Trauben wachsen hier in der Region wohl auch, einen Wein würde ich daraus aber nicht keltern wollen: Es hapert doch etwas an Sonne und Wärme...

Also gibt es ab und zu gekaufte Trauben. Gestern habe ich welche ins Frühstücksmüsli geschnitten, zu frischen Walnüssen. Das war richtig gut und darf daher mein Beitrag sein.


Das Rezept für mein Standardmüsli gibt es hier.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Herbstliches Müsli mit Trauben und Nüssen
Kategorien:Frühstück, Getreide, Obst, Traube, Herbst
Menge:2 Personen

Zutaten

5-6Essl.6-Korn-Getreidemischung*
Wasser oder Joghurt
Frische grüne Trauben (Menge nach Geschmack)
1/2Banane**
2-3Essl.Walnüsse
Joghurt, Milch, Kefir, o.ä

Quelle

eigenes Rezept
Erfasst *RK* 26.10.2009 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Am Vorabend Getreide in einer Getreidemühle grob schroten. Mit soviel Wasser oder Joghurt bedecken, dass das Getreideschrot bedeckt ist. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am Morgen das aufgequollene Getreide in Schüsselchen verteilen. Banane in kleine Stücke schneiden, Nüsse hacken, Trauben halbieren. Obst und Nüsse auf das Getreide geben. Joghurt, Milch, Kefir o.ä. darüber gießen, umrühren und genießen.

* Man kann auch nur ein oder zwei Getreide oder eine 5-Korn-Mischung verwenden.

** Wenn man es fruchtiger mag, kann man auch noch einen geraspelten Apfel dazugeben.

=====


Ein Foto vom Müsli auf der herbstlichen Spielwiese darf natürlich nicht fehlen...

Inzwischen sind fast alle Walnüsse heruntergefallen. Sie wurden gesammelt und liegen zum Trocknen aus. Das Laub fällt weiterhin fleißig.

Kommentare:

  1. Nach so einem Vollwert-Frühstück kann man bestimmt Bäume ausreißen ;o))

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Müslialternative zum "normalen" Müsli!

    AntwortenLöschen
  3. @ Dinkelhexe: Klar, das gibt Energie! :-)

    @ sammelhamster: Normal wird irgendwann langweilig - und als ich die Trauben so daliegen sah...

    AntwortenLöschen
  4. eine tolle Idee mit den Trauben, ist bestimmt sehr lecker und frisch im Mund !
    An unserer hinteren Garagenwand wächst auch Wein und bildet sogar in jedem Jahr schöne Trauben, aber die sind auch sooooo sauer, zum Essen wegen der fehlenden Sonne total ungeeignet.
    Aber die Amseln und die Stare erfreuen sich immer wieder daran

    AntwortenLöschen
  5. wir sind zur zeit auch morgens auf müsli. bis auf den kleine, der nach wie vor spindeldünn ist, haben wir uns im urlaub winterspeck angefressen. dein küchenausblicke-event habe ich leider verpasst. ich sge dir jetzt mal was wir sehen wenn wir rausgucken:
    Küche peppinella: 13 tennisplätze mit werbeplanen, gästeterasse
    küche herr peppinello: hinterhof mit mülltonen, krempel
    romantisch, oder?

    AntwortenLöschen
  6. @ Karin: Bei uns gibt es auch viel Obst für Piepmätze und andere Tiere - die sollen auch was haben. :-)

    @ Peppinella: So sind wirklich viele Küchenausblicke... ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Woooha, ich fühl mich schon vom anschauen sooo fit. :) *gesundhoch3

    AntwortenLöschen
  8. Das gute alte Müsli. Bekannter Weise lecker mit Trauben :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann mich noch an die Zeiten erinnern, als ich jeden Abend brav meine Getreidmühle gekurbelt habe um den Frischkornbrei für den nächsten morgen vorzubereiten...

    AntwortenLöschen
  10. Frischkornmüsli ist so lecker - eine schöne Erinnerung für mich, das auch mal wieder aufleben zu lassen.

    AntwortenLöschen
  11. Es wäre was für meinen Mann, er hat nämlich alle meine Croissants aufgegessen... übrigens bin ich von deiner Aussicht sehr angetan.

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin irgendwie kein Müsli-Esser, aber die Trauben finde ich gut. :-) Die lege ich mir auf mein Käsebrot.

    AntwortenLöschen
  13. @ gourmet: Das Foto macht schon fit, Du brauchst es gar nicht zu essen. ;-)

    @ tobias: Man braucht da echt etwas Abwechslung, nur gut und alt ist schnell langweilig.

    @ Arthurs Tochter: Hihi, ja... Das war zu viel, danach wahrscheinlich wie bei allen gar nie mehr - und ich versuche, ab und zu - weil ich es gerne mag. Aber nur ab und zu. ;-)

    @ mestoli: Genau, wie gesagt ab und zu ist es echt lecker. Und mit den Trauben war das Müsli richtig frisch-knackig.

    @ Aurélie: Eure Croissant-Aktion finde ich ja toll! :-)

    @ Buntköchin: Trauben zu Käse sind natürlich auch gut. :-)

    AntwortenLöschen
  14. Ist die Meldefrist schon abgelaufen? Wir hätten nämlich noch ein Fensterchen nachzureichen, und zwar hier . Atemberaubende Aussicht mitten im Ruhrpott, sorry, Kulturhauptstadt 2010...

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin