Samstag, 31. Juli 2010

Melonen-Currysuppe

Bevor es wieder kalt wird, kommt hier ganz schnell ein erfrischendes Gericht mit Melone.

Estrellacanela hat richtig erkannt, dass bei 40 Grad im Schatten Körper und Geist Erfrischung brauchen und Melonen dafür gut geeignet sind. Sie hat daher die Melone als Thema des aktuellen Blog-Events in Zorras Kochtopf gewählt.

Die Suppe hatte ich schon vor einigen Tagen gekocht, als es wirklich extrem heiß war und ich trotzdem eine Kleinigkeit essen wollte.

Optisch ist sie ziemlich nichtssagend, aber vom Geschmack her war sie gut ausgewogen, ganz leicht süßlich.

Sie hat wunderbar erfrischend geschmeckt, gerade die indisch angehauchte Würzung machte das ganze interessant.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Lauwarme Melonen-Currysuppe mit Joghurt
Kategorien:Suppe, Creme, Melone, Curry, Sommer
Menge:2 bis 4 Personen

Zutaten

1Essl.Butterschmalz
1Essl.Öl
EtwasBraune Senfsaat, Kreuzkümmel, Fenchelsaat,
-- Piment, Koriander, Pfeffer
1/4-1/2Teel.Grüne Currypaste
1Schalotte
2Knoblauchzehen
100mlBrühe oder Fond (z.B. Rinderfond)
Wasser
1Zucchini, in Würfel geschnitten
1Stangensellerie, in Würfel geschnitten
1/4Melone, z.B. Cantaloupe, in Würfel geschnitten
Salz
4-8Essl.Joghurt

Quelle

an einem heißen Tag improvisiert
Erfasst *RK* 13.07.2010 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Eine erfrischende Suppe, die durch die indischen Gewürze aromatisch und durch die Melone leicht süß schmeckt.

Butterschmalz und Öl in eine Kasserolle o.ä. geben und erhitzen. Gewürze dazu geben und leicht anbrutzeln lassen, die Senfkörner springen dabei etwas. Currypaste hinzufügen und leicht anrösten. Zucchiniwürfel und Sellerie dazu geben und ein paar Mal umrühren. Mit Brühe oder Fond ablöschen. Etwas Wasser dazu geben und alles köcheln lassen, bis die Gemüse nicht mehr allzu hart sind.

Melonenstücke hinzufügen und erwärmen lassen. Mit einem Pürierstab durch die Suppe gehen (Vorsicht, spritzt!) und alles pürieren. Mit Salz abschmecken. Etwas abkühlen lassen - je nach Temperatur draußen und persönlicher Vorliebe. Dann den Joghurt unterheben und servieren.

Wer mag, kann das Grüne der Selleriestange dazu geben. Frischer Koriander passt sicherlich auch gut.

=====


Ich bin gespannt, welche weiteren Gerichte mit Melone noch serviert werden und danke Estrellacanela für das Thema.

Blog-Event LIX - Melone (Einsendeschluss 15. August)

Ein fantastisches, erfrischendes Melonen-Eis habe ich vor drei Jahren schon einmal verbloggt.

Kommentare:

  1. lecker! hört sich das an, habe ich mir gleich notiert denn das trifft unseren Geschmack in vielem :) Danke fürs Rezept
    Grüssli aus der Schweiz
    Irene

    AntwortenLöschen
  2. Hoert sich sehr lecker an. Was fuer eine Melone hast Du denn verwendet?

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich sehr lecker an. Wird demnächst ausprobiert. Danke für das Rezept. Schönes Wochenende-Cami

    AntwortenLöschen
  4. @ Irene: Schön! Grüße in die Schweiz. :-)

    @ My Kitchen in the Rockies: Ganz vergessen... Bei Melonen bin ich mir nie sicher, aber vom Aussehen her müsste es eine Cantaloupe-Melone gewesen sein.

    @ Cami: Melonen sind doch beliebt! :-)
    Euch auch schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. Mich faszinieren immer wieder die Fotos auf der Wiese.

    AntwortenLöschen
  6. Auf die Mischung wäre ich nie gekommen!

    AntwortenLöschen
  7. Curry passt auch gut zur Wassermelone. Eine glückliche Kombination.

    AntwortenLöschen
  8. Melone mal indisch. Super Idee!! Vielen Dank fürs Mitmachen!

    AntwortenLöschen
  9. @ Freundin des guten Geschmacks: Ich mag die Wiesenfotos auch. :-)

    @ tobias kocht: Manchmal geht zu viel Kreativität auch nach hinten los... ;-)

    @ lamiacucina: Das habe ich noch nie probiert! Muss doch noch eine Wassermelone besorgen... In Deutschland schmecken die nur selten so gut...

    @ estrellacanella: Mal was anderes. Gerne! :-)

    AntwortenLöschen
  10. wow, die sieht ja richtig toll aus (überhaupt nicht nichtssagend!). Meistens gehen Melonensuppenrezepte ja immer in Richtung Gazpacho, aber das hier ist erfrischend neu (also erfrischend und neu :) ) werd ich ausprobieren, ich hoffe es wird ja noch mal wieder etwas wärmer

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin