Donnerstag, 29. Dezember 2011

Feldsalat mit Kürbis, Croûtons und Ziegenkäse

Feldsalat könnte ich im Herbst und Winter fast ständig essen. Irgendwie mag ich die knackigen Blätter und den Geschmack.

Hier unser Mittagessen von gestern: Feldsalat mit angebratenen Kürbis- und Pilzstücken, darüber mit Knoblauch angebrutzelte Brotwürfelchen und etwas Ziegenkäse.

Einfach, schnell, lecker!

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Feldsalat mit Kürbis, Pilzen, Croûtons und Ziegenkäse
Kategorien:Salat, Kalt, Warm, Feldsalat
Menge:2 Personen

Zutaten

100GrammFeldsalat; ca
Olivenöl
1/4Kürbis; in Stücke geschnitten (Hokkaido,
-- Butternut o.ä.)
3-5Pilze; in Stücke geschnitten
1/2Zwiebel; in Scheiben
3Knoblauchzehen; gehackt
2ScheibenVollkornbrot; gewürfelt
2Essl.Kürbiskernöl
2-3Essl.Weißweinessig
Salz, Pfeffer, Chili
2-3StückeZiegenfrischkäse

Quelle

spontane Improvisation
Erfasst *RK* 28.12.2011 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Feldsalat waschen, trocken schütteln und auf einer Platte ausbreiten.

Etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Kürbis- und Pilzstücke darin anbraten, immer wieder durcheinander wirbeln. Zwiebeln und den Großteil des Knoblauchs dazu geben, etwas anbraten. Mit Kürbiskernöl und Essig beträufeln, würzen, unterrühren und diese Mischung auf den Feldsalat geben.

Pfanne wieder auf den Herd stellen, Brotwürfel mit etwas Olivenöl und dem Rest des Knoblauchs als Croûtons anbraten. Auf den Salat geben.

Ziegenfrischkäse darüber krümeln und servieren.

=====


Weitere Rezepte mit Feldsalat auf dem Blog:

Kommentare:

  1. Auf die Kombination wäre ich nie gekommen!
    Danke für das Rezept
    LG Gisela
    Toronto, Canada

    AntwortenLöschen
  2. Lieblingsessen :-)
    (also eins davon ;-))

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns gibt es auch häufig Feldsalat, wobei ich am liebsten diesen kräftigen Freilandsalat mag. Sehr schön auch in Deiner Kombination.

    AntwortenLöschen
  4. Rapunzel, Rapunzel, trapptrapp!
    Liebe ich auch - selbst unschwanger ;O)!

    Guten Rutsch, liebe Barbara!

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Kombination ... da würde Ich nie Nein sagen ;o)


    Ich wünsche Dir zum Jahreswechsel alles Gute

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Feldsalat liebe ich auch sehr. Die Kombination liest sich richtig lecker, könnte gleich eine Schüssel bei dir bestellen :-)
    Nun wünsche ich dir noch einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2012 und winke mit meinem Kochlöffel

    Ganz liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Für den richtigen Nachtisch könnt ihr hier mal vorbei schauen. Leckere Torten und Kekse warten auf euch!
    http://zucker-kuss.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. @ guild-rez: Ein Gruß nach Toronto! Ihr habt ja auch super Kürbisse in Kanada (habe ich gehört, ich selbst war noch nie dort), damit wird diese Kombination vielleicht bald ein kanadischer Klassiker. :-)

    @ sammelhamster: Ich habe auch viele Lieblingsessen. :-)

    @ Ti saluto Ticino: Ja, der kräftige Freilandsalat ist am besten. Ich hatte früher sogar selbst welchen angebaut, zurzeit leider nicht.

    @ grain de sel: :-)

    @ Kerstin: :-)

    @ Barafra: Mit Feldsalat lässt es sich super improvisieren - immer nur mit Speck oder Pilzen oder pur ist ja langweilig. :-)

    @ Lisa: Ein Tortenblog, da geh' ich gleich mal schauen. :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin