Samstag, 25. Juli 2015

Mojito

In der Beach Bar der Rettungstruppe werden Sommerdrinks gerettet!

Sina, die giftigeblonde meinte vor ein paar Tagen spontan: "Hier ist's im Moment so heiß, wer hätte Zeit und Lust mit mir Limonaden, Eistees oder einfach Sommerdrinks, alkoholfrei oder auch mit Alkohol zu retten?" Ja, hier ist es so seltsam schwül-heiß, da schaden kalte Duschen und sommerliche Drinks nicht.

Ich habe erst überlegt, ob ich klassische Limonade retten soll, aber ich bin mir sicher, das macht schon jemand anders. Unter dem Label Cocktails und Co. veröffentliche ich ja immer wieder Drinks, normalerweise um 17 Uhr, der international anerkannten Cocktailzeit. Da sind einige sommerliche dabei, aber ein wichtiger richtig erfrischender klassischer Longdrink fehlt noch: Der Mojito.

Mojito - der klassische kubanische Sommerdrink; #wirrettenwaszurettenist

Der Mojito ist einer der typischen karibischen Drinks auf Rum-Basis. Richtig bekannt wurde er durch Ernest Hemingway, der ihn regelmäßig in Havanna getrunken haben soll. Ich war leider immer noch nicht auf Kuba, mag ihn aber gerne mit kubanischem Rum. Dafür nimmt man den hellen, ich verwende einen dreijährigen.

Man kann Mojito fertig gemixt kaufen und gibt nur noch Eiswürfel hinzu. Gestern habe ich gesehen, es gibt ihn sogar  als Biermischgetränk... Das braucht kein Mensch!

Der Gedanke unserer Rettungsaktionen ist ja, statt Fertigprodukten mit teils dubiosen Zutaten frische Produkte zu verwenden und Gerichte oder in diesem Fall Getränke selber zu machen und zu zeigen, wie einfach das geht. Und Mojito selber zusammen zu rühren geht schnell und einfach!

Wichtig sind hierbei frische Minze und frische Limette. Kauft keinen Limettensaft, der schmeckt so seltsam stumpf, und selbst bei uns auf dem Land bekomme ich inzwischen frische Limetten, die müssten überall zu kriegen sein. Mein Exemplar war schon etwas alt, aber das ist immer noch besser als fertiger Saft aus dem Supermarkt.

Zubereitung Mojito, Zubereitung Mojito Schritt für SchrittWer mag, kann spezielle Minze Mentha nemorosa, Mojito-Minze, verwenden, es geht aber auch andere, wir haben ja auch keine karibische Limetten und irgendwo muss man Kompromisse machen.

Gut schmeckt Mojito mit cracked ice, dafür haue ich mit meinem Wellholz ein wenig auf Eiswürfel, das tut's für mich.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Mojito
Kategorien: Getränke, Longdrink, Rum, Kuba
Menge: 1 Glas

Zutaten
2Teel.Weißer Rohrzucker
1Limette; den Saft
6StängelFrische Minze
1HandvollEiswürfel
60mlWeißen Rum; ca.
100-120mlSodawasser oder Sprudel; ca.
1ScheibeLimette; evtl.

Quelle

Standard
Erfasst *RK* 23.07.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Den Rohrzucker in ein Glas geben, darüber den frisch gepressten Limettensaft und die Hälfte der Minze. Mit einem Stößel etwas anquetschen.

Eiswürfel (wer mag, schlägt mit einem harten Gegenstand z.B. Marmorwellholz ein paar Mal darauf, um sie etwas zu zerkleinern) und den Rum dazugeben und das Ganze kurz durchrühren. Mit Sodawasser oder Sprudel auffüllen.

Mit dem Rest der Minze und evtl. einem Limettenschnitz dekoriert servieren.
=====

Wunderbar erfrischend an heißen Sommertagen. Und: Selbstgemacht schmeckt auch hier am besten!

Mojito in Minze

Aber doch besser erst ab 17 Uhr... ;-)

Logo Wir retten was zu retten ist, Logo by Zorra Kochtopf

Hier die Links zu den diesmaligen Rettern der hausgemachten Beach Bar mit erfrischenden sommerlichen Getränken:
Unter #wirrettenwaszurettenist findet Ihr weiteres zu unseren Aktionen.

Kommentare:

  1. ja, den tollen Klassiker besser erst am frühen Abend trinken - aber da ist die Hitze sowieso oft am größten, so wie gestern, wo sich kein Lüftchen regte ;-)
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür windet es heute ohne Ende...
      Es gibt auch alkoholfreie Varianten, Virgin Mojito, aber die finde ich nicht so lecker. Dann lieber nur Limettensaft, Minzesirup und Sprudel...

      Löschen
  2. genau, bei der Hitze sogar vielleicht noch etwas später. Außer heute- da ist es kühler!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise veröffentliche ich so was zeitgesteuert um 17 Uhr, aber so ist es ja auch okay, dann kann man schon mal die Zutaten kaufen, um heute abend zu mixen! :-)

      Löschen
  3. Immer wieder gern und am liebsten an der Beach Bar im Urlaub :)

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass hier auch Klassiker gerettet werden.

    Prost & LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch wichtig. Fertigen Mojito-Mix braucht echt keiner...

      Löschen
  5. Du weißt schon wie du mich locken kannst, gell ?
    Ich nehme dann mal ein Glas ,)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Mmmhhh, einen Mojito zu passender Zeit, den trinke ich auch sehr gern.

    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Hach, damit hast Du mich! Keine Frage ;-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Offensichtlich kriegt man mit Mojito alle! ;-)

      Löschen
  8. Ein Klassiker, perfekt für heiße Sommerabende auf der Terrasse ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An der Terrasse hapert's zwar, aber heiße Sommerabende gibt es zurzeit zum Glück genug. Und Minze auch. :-)

      Löschen
  9. Das ist der Grund, warum wir Mojito Minze brauchen! :D
    Seit wir auf Kuba waren, brauchen wir ab und zu einen Mojito. Der ist Pflicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will unbedingt mal nach Kuba, allein schon aus Recherche-Gründen, um zu testen, wie Mojito und Cuba Libre dort schmecken... ;-)

      Löschen
  10. Man sollte denken, dass das so ein simpler, einfacher Cocktail ist. Gestern auf ner Studentenparty aber war der Mojito ungenießbar: Schlechter Alkohol, 2 Limettenstückchen, ein Minzblättchen, Zucker und Eis, nichts verrührt oder verquetscht... Da nehm ich lieber an deiner virtuellen Bar Platz ;-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende dir! Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oops, mit einem einzigen Minzeblättchen darf sich das nicht Mojito nennen, finde ich...

      Löschen
  11. Weeenig geht über einen guten Cocktail :-)

    AntwortenLöschen
  12. Cocktail-Klassiker - der ideale Drink für heiße Sommer! Lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade macht der Sommer Pause, vielleicht kommt er ja durch den Drink ja wieder... ;-)

      Löschen
  13. Sollte noch was übrig sein, dann bitte ein paar Gläser zu mir! Ich liebe Mojito und erinnere mich an meinen letzten, den ich in Zagreb getrunken habe,..viel zu lange her!

    lg. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist nichts mehr übrig, aber für Dich würde ich natürlich jederzeit einen neuen machen.

      Löschen
  14. Oh, Cocktails sind großartig! Dabei muss ich hier wohl gestehen, dass ich noch nie einen Mojito getrunken habe - ich weiß gar nicht, warum das so ist... Das werde ich also bald mal nachholen! : ) Liebe Grüße, Marie-Louise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wird's Zeit! ;-)
      Er schmeckt im Sommer durch die Minze und Limette sehr fruchtig erfrischend.

      Löschen
  15. Ha, ich wusste, dass es von dir einen Cocktail gibt. Ich nehme gerne einen Mojito, bitte! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte wirklich erst an eine Limo gedacht, aber mit Kräutern und Zitrone gibt's schon einige Rezepte auf dem Blog, da wollte ich was neues.

      Löschen
  16. Mojito ist mein Lieblingscocktail. Mich schauerts bei dem Gedanken an die Fertigmixdinger. Danke für das Rezept, da muss ich meine Lieblingscocktailbar wohl mal ausfallen lassen und selber ran:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von diesen Fertigmixdingern habe ich noch nie welche probiert, aber sie werden wohl gekauft, sonst gäb's die ja nicht. - Viel Spaß beim Mixen und Trinken! :-)

      Löschen
  17. Mojito geht hier auch immer! Werde bei Gelegenheit mal Deine Variante probieren :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe, sie schmeckt Dir!

      ...wobei ich selten genau abmesse, meine Variante sieht nächstes Mal also wieder etwas anders aus... ;-)

      Löschen
  18. tatsächlich trinke ich kaum Alkohol, weil ich meist nur ganz wenig vertrage. ;) Dein Mojito klingt aber auf jedem Fall gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alkohol trinken kann man natürlich üben - zu Studentenzeiten war ich da recht gut und habe viel vertragen, inzwischen auch nicht mehr so. Aber muss ja nicht sein, ein kleiner Schuss Rum reicht auch und schmeckt.

      Nimm' stattdessen einfach mehr alkoholfreies, mal mit Ginger Ale oder mehr Sprudel ausprobieren, oder mit Sirups. Muss ja nicht immer die volle Dröhnung sein...

      Löschen
  19. Mein All-time-favorite - ich liebe Mojito! Glücklicherweise wächst und gedeiht die Minze im Garten ganz hervoragend ;)

    AntwortenLöschen
  20. Hihi, ja, Minze soll ja wuchern. Bei mir hat sie jahrelang gekümmert, aber so langsam fängt sie an zu wachsen.

    AntwortenLöschen
  21. Mojito ist immer mein erster Cocktail in jeder neuen Cocktailbar, zum Testen und weil ich ihn liebe. Und wenn die heimische Minze es mal wieder übertrieben hat, MUSS ich leider auch zuhause diesen köstlichen Cocktail machen ;o)

    ❤-liche Grüße
    Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cocktailbar-Testen ist ja auch so ein Thema... Früher war das echt grauslig, wenn ich mir überlege, wie hierzulande außerhalb der In-Locations ohne Limetten oder Kokosmilch, mit Dosenananas, Fertigsäften usw. Cocktails und Longdrinks gemixt wurden... Das war der Zeitpunkt, als ich beschloss, mir die Grundzutaten selber anzuschaffen und meine persönliche Cocktailbar zuhause aufzumachen.

      Bei uns auf dem Land hat das noch den Vorteil, dass ich danach dann nicht mehr Autofahren muss!

      Und gute Cocktailbars finde ich fast nur im Urlaub, also genieße ich sie dort.

      Löschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin