Sonntag, 6. Januar 2008

Himbeer-Mohn-Dessert

Petras Dessert al Mascarpone Con Lamponi sah so richtig lecker aus, Marlise hat es gleich nachgemacht, die Löffelbiskuits mit Kaffee getränkt und das ganze Himbeer-Su genannt - und ich hatte weder Löffelbiskuits noch Mascarpone im Haus!

Anstatt zu verzweifeln ist mir eingefallen, dass in der Tiefkühltruhe noch Biskuitreste lagern, im Kühlschrank Magerquark, Sahne und aufgetaute Himbeeren. Fast perfekt, aber etwas langweilig... Außerdem hatte ich etwas in der Art schon letzten Sommer gemacht. Nach einer kurzen Überlegung zum Thema Kokos (wäre bestimmt auch lecker) habe ich dann entschieden, Mohn als weitere Geschmackskomponente einzuführen.






















Gedacht, getan: Mohn mit etwas Sahne aufkochen und quellen lassen. Quark, Puderzucker und das Mark einer Vanilleschote unterrühren. Etwas Sahne steif schlagen und darunterheben. Gläser abwechselnd mit Biskuit, Himbeergeist, Quark-Mohn-Sahne-Masse und Himbeeren füllen.

Das ging schnell, einfach und schmeckte auch lecker! :-)

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

"ging schnell"... und war bestimmt schnell gegessen !

Bolli hat gesagt…

So so, dann warst Du noch nicht enkaufen?

Sieht doch ganz lecker aus, so auf die Schnelle!!!! Und was Du nicht alles im Tiefkühler findest....

sammelhamster hat gesagt…

du bist wirklich sehr kreativ!
das dessert sieht gut aus, selbst wenn man nicht so großer mohnfan ist ;-)

Nysa hat gesagt…

UI... schaut auch sehr lecker aus! Das mit dem Mohn ist ja genial. Ich hab nämlich noch fast ein halbes Kilo zuhause. Super Idee... ;-)lg
nysa aka marlise

Sivie hat gesagt…

Eine schöne Idee mit dem Mohn

Barbara hat gesagt…

@ lamiacucina: 2 Portionen ja, die anderen sind noch im Kühlschrank - zum Testen, wie das Dessert schmeckt, wenn es noch länger durchgezogen ist. :-)
@ bolli: Doch, ich war schon zweimal einkaufen, aber keinen Mascarpone und keine Löffelbiskuits.
@ sammelhamster: Statt Mohn kannst Du bestimmt auch Kokos nehmen. Und statt Himbeeren geht alles mögliche, z.B. Mango mit Kokos oder sogar Dosenpfirsiche... Wenn ich mir das so überlege, da kannst Du Dich richtig kreativ austoben! ;-)
@ Marlise: Mohn mag ich sehr gerne, zu lange darf man ihn aber nicht aufbewahren, ich hatte mal einen, der ranzig war...
@ Sivie: Danke, war auch lecker! :-)

Heidi hat gesagt…

hmm, sieht wirklich super aus ! Kokose wäre auch mein Favorit obwohl ich Mohn sehr gern mag. Übrigens hab ich noch mindestens 1 kg davon eingefroren (mir wurde auch mal einer ranzig, also kommt er sofort nach dem Mahlen in die TK Truhe)

Lars hat gesagt…

Sehr lecker und weil etwas Mohnsüchtig wird sofort Mohn in
den Kochplan aufgenommen, was gut in meine Mineralienwoche passt,denn mit ca.2,4% Calzium ist das Topp!

Barbara hat gesagt…

@ Heidi: Einfrieren ist eine gute Idee!
@ Lars: Mohnsüchtig, aufpassen! ;-)
Danke für die Info mit dem hohen Kalziumwert, das war mir gar nicht bewusst!

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin