Dienstag, 1. Januar 2008

Milchreis mit Mango

Als Dessert gab es heute Milchreis: Mit Vanille und Mangostücken kommt ein Stück Exotik in das altbekannte Rezept. :-)
























==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Milchreis mit Mango und Vanille
Kategorien: Süßspeise, Warm, Reis, Mango, Winter
Menge: 2 Personen

Zutaten

500mlMilch
130GrammMilchreis
Rohrzucker nach Geschmack
1PriseSalz
1Vanilleschote
1/2Mango
Evtl. etwas Kokosmilch

Quelle

eigenes Rezept
Erfasst *RK* 01.01.2008 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Milch mit Zucker und Salz in einen Topf geben und auf der Herdplatte langsam erhitzen. Vanilleschote auskratzen, Vanillemark und Schote mit in den Topf geben. Reis abspülen und zu der Milch geben. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch in kleine Würfelchen schneiden. Die Mangowürfel auch in den Topf geben.

Alles auf unterster Stufe ca. 35 bis 40 Minuten leicht köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Die Vanilleschote entfernen und servieren.

Als Variante etwas Kokosmilch in die Milchmischung geben.

=====


Bei uns nannte sich Milchreis früher übrigens "Reisbrei" und es gab ihn an Freitagen. Als Kind habe ich ihn geliebt.

Kommentare:

  1. Lecker!!!! Gute Idee, den Milchreis mit Mango aufzupeppen, mag ich eh gerne!
    Dein Bananencurry muss ich mal testen, ich mag Bananen nicht so gerne ( eigentlich gar nicht...), aber, oft schmeckt man es ja eh nicht heraus!

    AntwortenLöschen
  2. @ Bolli: Mango mag ich auch gerne. Unsere war nur nicht so besonders reif und wohlschmeckend, aber so gekocht ging es...

    Ich mag Bananen gerne, das Curry schmeckt aber nicht sehr danach. Nimm einfach alles wie im Rezept und nur 1-2 Bananen, dann sind sie nicht so dominant.

    AntwortenLöschen
  3. Also ich fand als Kind den Reisbrei (und auch Grießbrei) nicht so berauschend. Heute esse ich Milchreis - entsprechend zubereitet - ganz gerne. Mit Mango kann ich ihn mir ganz gut vorstellen.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. @ Ulli: Grießbrei mag ich auch. :-)

    AntwortenLöschen
  5. ich kenne nur die mütterliche Version mit Zimtzucker, Deine mit Mango müsste man ja direkt mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  6. ohja, meine omi hat auch immer "reisbrei" mit zimt und zucker für uns gemacht, das habe ich wirklich geliebt :-))
    selbst mache ich es irgendwie nie, aber da mangos zu meinem lieblingsobst gehören sollte ich deine version echt mal ausprobieren!!

    AntwortenLöschen
  7. @ lamiacucina: Zimtzucker, ja, eigentlich auch lecker... Mit Mango ist es mal was anderes. Eigentlich kenne ich das als Dessert so ähnlich aus Thailand, mit 100% Kokosmilch.

    @ sammelhamster: Wenn ich mir das so überlege: Ich weiß gar nicht, ob meine Omas noch mitbekommen haben, dass es Mangos gibt und wie lecker sie schmecken... Aber verwöhnt wurde ich natürlich auch immer. :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ach, Milchreis mit Kokosmilch, das stelle ich mir toll vor. Und die Mango dazu, lecker!

    AntwortenLöschen
  9. @ Jutta: Eigentlich mag ich die Kombination sehr gerne, aber mir war eher nach Vanille. Dazu hat ein Hauch Kokosmilch gereicht, obwohl, den hätte es eigentlich nicht gebraucht.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin