Freitag, 6. Dezember 2013

Gastbeitrag von Zorra: Chococcino mit Whisky

Heute freue ich mich ganz besonders, dass Zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf gerne bei mir zu Gast sein wollte.

Wir kennen uns nämlich persönlich, schon seit über 5 Jahren. Ein wenig darüber könnt Ihr hier, hier und hier lesen. Zorra hat ein paar weihnachtliche Impressionen aus meiner Wahlheimat Bayern für mich und etwas Warmes. Da passt der heutige Nikolaustag doch ganz besonders gut.

Liebe Zorra, bei Dir braucht's keine lange Einleitung, die meisten dürften Dich kennen. Also los!

Chococino mit Whisky oder etwas Warmes braucht der Mensch!

Barbara fehlt im fernen China die Adventszeit. Ich muss gestehen auch in Andalusien wird Advent erst seit ein paar Jahren „gefeiert“ und nur dank den Expats. Adventskalender, Adventskranz und sogar Christbaum waren - als wir hier ankamen - kaum bekannt. Wenn man Glück hatte gab es ein verdorrter Christbaum zu kaufen, Deko etc. überhaupt nicht. Inzwischen gibt es das alles auch, aber ich brauche es nicht mehr.

Weihnachtsguetzli wie wir sie kennen gibt aber immer noch. Dank den deutschen Discountern kann man Lebkuchen und Schoggi in Weihnachtsform und Glühwein in der Flasche kaufen. Letzteres ist jedoch jedes Jahr ein Ladenhüter, so dass wir sogar mal eine Flasche geschenkt bekommen haben. Dabei kann man etwas Warmes wirklich gebrauchen, denn die Abende in Andalusien können ganz schön kalt und klamm sein. Nicht so kalt wie in München, wo ich letzte Woche war und den Weihnachtsmarkt am Marienplatz besucht und mit Nysa von Café da Nysa Glühwein geschlürft habe.

Foto vom Weihnachtsmarkt in München von Zorra

Aber doch kalt genug um einen Chococino zu geniessen. Der Chococino ist eine Eigenentwicklung, die aus den Resten der Schokolade von der Pralinenproduktion (und zwar die am Handschuh klebte), Kaffee, einem Schluck Whisky und aufgeschäumter Milch besteht.

Foto vom Weihnachtsmarkt in München von Zorra

Wärmt schön von aussen und innen und ich glaube, der würde Barbara auch schmecken!

Danke, Zorra!

Ihr seht, sie kennt mich: Das ist ganz nach meinem Geschmack und das Foto haut mich auch um, toll! Statt Kaffee trinke ich sowieso oft eine Mischung mit Schokolade und Milchschaum. Auf die Idee, Whisky reinzukippen, kam ich bisher noch nicht. Das wird ausprobiert! :*)

Damit Zorras Idee immer parat ist, habe ich das gleich in meine Rezeptverwaltung gepackt, in den Bereich "Ausprobieren".


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Chococcino mit Whisky
Kategorien: Getränke, Warm, Winter
Menge: 1 Rezept

Zutaten

Geschmolzene Schokolade
Heißer Kaffee
1Schluck Whisky
Aufgeschäumte Milch
Schokoraspel oder Kakao-Nibs

Quelle

Rezept von Zorra
http://www.kochtopf.me/
Erfasst *RK* 06.12.2013 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Kaffee mit heißer Schokolade verrühren. Whisky dazu geben und leicht vermischen. Mit aufgeschäumter Milch begießen und je nach Geschmack mit ein wenig Schokoraspeln oder Kakao-Nibs verzieren.

Wärmt schön von aussen und innen.
=====

Einen schönen Nikolaustag wünsche ich Euch!

Hier in Shanghai ist es schon Nachmittag und wir haben mit einem Klaus, der heute Geburtstag hat, gefeiert und Torte gegessen. Außerdem habe ich ein paar Nikoläuse aus Schokolade verteilt und erklärt, dass man die in Deutschland heute isst. :-)

Schaut auch regelmäßig bei Zorras kulinarischem Adventskalender vorbei und verfolgt die Türchen genau. Es gibt drei Gewinnspiele mit vielen tollen Preisen.

Mehr über die Aktion Übern Tellerrand mit Links zu weiteren Gastbeiträgen auf anderen Blogs findet Ihr hier.

Übern Tellerrand

Nachtrag: Hier (klicken!) Zorras Erinnerungen an unsere Treffen und ihr Gastgeschenk. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin