Sonntag, 17. August 2014

Foodbloggertreffen in Hamburg

Ich mag es ja gerne, andere Blogger nicht nur virtuell sondern auch live und in Farbe kennen zu lernen. Eine gute Möglichkeit dafür sind Bloggertreffen, die ich seit 2008 immer mal wieder gerne besuche. Hm, das klingt jetzt toll, aber irgendwie war es doch nur 2009 und 2013... Zusätzlich gab's Kochkurse 2010 und 2011, so dass mir die Lücke gar nicht so auffiel, und zwischendurch hatte ich immer mal das Glück, Blogger live und persönlich zu treffen. Immer wieder angenehm, immer schön, immer interessant. :-)

Foodbloggertreffen in Hamburg - Loft innen

So habe ich auch nicht lange gezögert, als Steph kürzlich mitteilte, fürs Foodbloggertreffen in Hamburg seien noch Plätze frei.

Da ich beruflich in der Gegend zu tun hatte und um lange Fahrten zu sparen das Wochenende im Norden verbringen wollte, passte das perfekt!

Foodbloggertreffen in Hamburg - Loft außen

Stattgefunden hat das Treffen in einer Oase mitten in Hamburg: Das Loft in Winterhude würde ich sofort zu meinem Standort in Hamburg machen, wenn das ginge. Genau mein Geschmack. Innen schlichter Industriebau, außen traumhafter Innenhof, leicht verwildert, grün. Was will man mehr!

Steph, die meint, ich hätte ihren Kleinen Kuriositätenladen entdeckt und als erstes in meiner Blog-Roll gehabt (freut mich!), hat das Ganze organisiert und dafür keine Mühen gescheut. Danke dafür, liebe Steph!!!

Foodbloggertreffen in Hamburg - Buffet mit Stephs "Rosa Wolke"

Hier seht Ihr übrigens rechts im Bild die original "Rosa Wolke", frisch zubereitet von Steph: Wassermelone gefroren, gesüßt, mit Milch aufgemixt. Das gibt eine eisartige Konsistenz. Einfach und schön erfrischend!

Und hier ein Blick auf die gesammelten Leckerheiten, die es zu kosten gab:

Foodbloggertreffen in Hamburg

Alles was ich probieren konnte schmeckte super, ich danke Euch!

Besonders angetan hatten es mir die Rote Bete Taler (ganz rechts vorne im Bild) von Simone, die so schön nach roter Bete schmeckten und tüchtig was her machen. Damit ist schon klar, welche Sorte Rote Bete ich nächstes Jahr im Garten anbauen werde. :-)

Eigentlich mag ich ja keine Veranstaltungen, bei denen nur Frauen anwesend sind. ;-)

Eigentlich! Denn dieses Foodbloggertreffen war gut, auch ohne Männer. Angenehme Gespräche, alle hatten etwas zu sagen, nicht nur Blog und Rezepte, sondern auch über das Leben. Leider war die Zeit zu kurz, ich kam gar nicht rum mit Reden und hätte mich gerne noch länger unterhalten.

Was ich interessant fand, war die teilweise etwas professionellere Vorgehensweise einiger der anwesenden Blogger: Pageranks, SEO, Anzahl Fans, Werbung auf Blogs, Kooperationspartner, usw. Für mich war da vieles neu und auch interessant. Was blieb, ist der Eindruck, wenn man mit seinem Blog Geld verdienen will oder muss, artet das in ziemlich viel Arbeit aus...

Hier die Links zu den Bloggerinnen, die mit im Loft waren, bzw. zu deren Berichten:
Ich hoffe, ich habe keinen vergessen. Falls noch weitere Berichte kommen, ergänze ich die. Auch falls ein Link falsch ist, gebt bitte Bescheid!

Kommentare:

  1. Liebe Barbara, du hast wunderbar über unser so schönes Treffen geschrieben. Herzlichen Dank für die Erwähnung meiner kleinen Talerchen, ich freue mich sehr, dass sie dir gefallen.
    Es war toll dich endlich kennengelernt zu haben und hoffentlich bis demnächst einmal, Simone

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt richtig gut und die Location ist einTraum.... warum seid Ihr nur alle so weit oben im hohen Norden :-)
    Schön, dass Du uns ein klein wenig daran teilhaben lässt!
    Schönen Sonntag,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,

    es war auch sehr schön Dich kennengelernt zu haben, so offen und fröhlich und lebensfroh! Ich hoffe, dass wir uns irgendwann mal wiedersehen :)

    Bis dahin, noch einen schönen Sonntag und alles Liebe, Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Dann hast du ja heuer ein Treffen mit Foodies in echt sowohl im Norden als auch im Süden ;-)

    Und: bei uns gibt's auch Jungs :-D

    AntwortenLöschen
  5. Es war ein wunderschöner Tag, den du hier genauso schön wieder gibst :) Danke

    AntwortenLöschen
  6. @Simone: Bis demnächst! :-)

    @Kebo: Ich habe eben gesehen, dass Du in Südtirol wohnst. Das ist für mich genauso weit wie Hamburg... ;-)

    Vielleicht ergibt sich ja auch mal im Süden ein Foodbloggertreffen, vielleicht auch für die österreichischen, schweizer und süddeutschen Blogger?!

    @Nadine: Danke, das gebe ich genau so zurück. :-)

    @sammelhamster: Das ergab sich ja einfach zufällig und ich freue mich auf das große Treffen (mit Jungs!) bei Euch und werde natürlich detaillierter berichten, wenn es Euch interessiert. ;-)

    @thecookingknitter: :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin