Donnerstag, 16. Mai 2019

Brasilianische Ananas mit Cachaça

Für den aktuellen Blog-Event CLII – Südamerika auf Zorras Kochtopf fiel mir erst ganz viel und dann nichts ein... Gastgeberin Urs von Coconut & Cucumber – Lieblingsrezepte wünscht sich Rezepte aus Südamerika.

Da fallen mir Rinder in der Pampa Südamerikas ein, bunte Kartoffel- und Maisgerichte aus den Anden, Ceviche und andere Spezialitäten der küstennahen Bereiche oder die vielfältige Küche Perus. Von allem habe ich schon gehört, das eine oder andere schon gegessen, aber nie vor Ort. In Südamerika war ich bisher nur in Kolumbien und Brasilien, und leider war im Event-Zeitraum keine Zeit, die fehlenden Länder nachzuholen. ;-)

Bevor ich herumexperimentiere ohne den richtigen Geschmack hinzukriegen, habe ich mich gestern Abend an die Strände und Küstenstädte Brasiliens zurück geträumt.

Strandleben in Maceio, Brasilien mit meiner Ananas

Nahe Maceio sah der Strand so aus wie auf dem Foto (draufklicken, dann wird das Foto größer!) und ich habe mich beim Strandverkäufer gegen Caipirinha und für diese Ananas entschieden. Sie war hochalkoholisch gefüllt, was die laute Musik erträglicher machte, und da es erst morgens war, wurde das ein lustiger Strandtag.

Ganz so alkoholisch ging es gestern Abend bei mir nicht zu (ich muss heute früh ja arbeiten), aber etwas vom typisch brasilianischen Cachaça durfte mit in meine Ananas. Außerdem hatte ich noch abgelaufene Kokosmilch (ja, das passiert mir auch...) und neben der Ananas etwas Limette und frische Minze aus dem Garten zur Geschmacksabrundung. Statt Bikini trug ich Winterkleidung; die Kalte Sophie hat uns im Griff: Hier hat es 4°C statt 30°C an brasilianischen Stränden...

Brasilianische Ananas mit Kokos und Cachaça

Weil ich etwas wenig Eiswürfel hatte, habe ich noch zwei gefrorene Mangowürfel hineingegeben, da es die Frucht in Brasilien auch gibt. Zucker habe ich keinen verwendet; im Rezept steht welcher - wenn Ihr es lieber süßer mögt, nehmt besser welchen dazu. Man kann nach persönlichem Geschmack und den Zutaten, die man hat, wunderschön mit solchen Rezepten experimentieren.

In Brasilien gibt es noch ganz andere Früchte und die frischen Säfte und Cocktails damit sind vor Ort ein Traum. Leider sind viele der Früchte nicht gut transportfähig und so bleiben einem hier doch unsere Klassiker wie Ananas.

Brasilianische Ananas mit Kokos und Cachaça

Wer nicht aus der Ananas trinken möchte, der kann den Drink auch in Gläser geben.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Brasilianische Ananas mit Kokos und Cachaça
Kategorien: Getränke, Cocktail, Ananas, Brasilien
Menge: 1 Rezept für 1 Ananas bzw. 3-4 Gläser


Zutaten

1Ananas
1Limette
4-5HandvollEiswürfel oder Crushed Ice
2klein.Stücke Mange, gefroren; wer mag
EtwasMinze
100mlCachaça
200mlKokosmilch
1Essl.Brauner Rohrzucker; wer mag
Minze als Deko

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 16.05.2019 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Von der Ananas einen Deckel abnehmen (entweder oben oder seitlich) und beiseite legen. Das Fruchtfleisch der Ananas aushöhlen und in einen Mixer geben. Limette schälen, zusammen mit den anderen Zutaten bis auf die Dekominze dazu geben und kräftig mixen lassen. Die Masse sollte schön cremig homogen sein.

Den Drink in die Ananas geben, mit Minze dekorieren und mit Strohhalmen servieren. Alternativ in Gläser verteilen und mit Ananasstücken und Minze dekorieren.

Tipp: Ohne Cachaça und mit etwas Wasser wird das Rezept alkoholfrei.
=====

Ich hoffe, Euch gefällt meine kulinarische Erinnerung an Brasilien und mein Beitrag für den Blog-Event CLII – Südamerika.

Blog-Event CLII - Südamerika (Einsendeschluss 15. Mai 2019)

Update: Die Zusammenfassung ist auch schon online, hier findet Ihr die besten Rezepte aus Südamerika!

Kommentare:

  1. ich glaube, das schmeckt mir, mit Rum!!
    Ich war leider noch nie in Südamerika, aber das Getränk wird ausprobiert, lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Rum geht das genauso gut, Friederike!
      Danke für Deinen lieben Kommentar. Das Getränk schmeckt auch hierzulande. :-)

      Löschen
  2. Das ist ein Drink für mich! Bei dem Strandtag wäre ich gerne dabei gewesen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem Strandtag hätte ich Dich gerne dabei gehabt - Du hättest auf dem Weg locker in Malaga einsteigen können! ;-)

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.