Freitag, 28. Juni 2024

Grüner Salat mit gegrilltem Halloumi

Seit kurzem haben wir wieder eine Grillpfanne. Die nutzen wir gerne, um schnell etwas anzubraten, das nicht im eigenen Saft garen soll. Es bekommt außerdem diese typischen Rillen, die man vom Grillen kennt.

Mittags auf die Schnelle ist das ideal. Da will ich keinen Holzkohle anzünden und warten.

Grüner Salat mit gegrilltem Halloumi
Um ohne Fleisch oder Hülsenfrüchte etwas Protein zu bekommen verwende ich gerne Käse. Halloumi ist so ein Klassiker, der sich ideal grillen lässt und dabei seine Form behält. 

Halloumi, der im Gegensatz zu Grillkäse immer aus Zypern stammen muss, darf beim Kauen etwas quietschen. Das habe ich in Zypern gelernt. Es ist ein Zeichen für Qualität.

Zubereitung Grüner Salat mit gegrilltem Halloumi

Da ich noch eine halbe Zucchini und eine halbe Avocado hatte, kamen die auch noch mit rein. Und viele Kräuter und Blüten. 

Ein leckerer Salat für die Mittagspause an einem heißen Tag!

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Grüner Salat mit gegrilltem Halloumi
Kategorien: Salat, Kalt, Rucola, Gurke, Sommer
Menge: 2 Personen als Hauptspeise

Zutaten

H SALAT, HALLOUMI, KRÄUTER
1  Schüssel grüner gemischter Salat; evtl. auch
   -- einige Spinatblätter dazu
200-250Gramm Halloumi
1/2  Zucchini
1-2Essl. Olivenöl
1/2  Avocado
1-2Handvoll Frische Kräuter, Wildkräuter und Blüten
H VINAIGRETTE
1 1/2Essl. Weißer Essig, z.B. Liebstöckelessig
   -- oder Zitronensaft
1Teel. Dijon-Senf
   (Kräuter-)Salz, schwarzer Pfeffer
3-4Essl. Öl, z.B. Oliven-, Traubenkern- oder Rapsöl,
   -- gerne gemischt
1Teel. Holunderblütensirup; wer hat und mag

Quelle

 wild improvisiert
 Erfasst *RK* 07.06.2024 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Salatblätter waschen, in mundgerechte Stücke reißen und in einer Salatschleuder schleudern. In eine Salatschüssel umfüllen.

Halloumi und Zucchini in Stücke oder Scheiben schneiden und mit wenig Öl in einer Grillpfanne anrösten. Immer mal wenden.

Währenddessen Avocado in Stücke schneiden. Wer Zitronensaft hat, kann davon etwas darüber träufeln. Kräuter sowie Blüten hacken. Ein paar Kräuter und Blüten beiseite nehmen, den Rest zusammen mit der Avocado in die Salatschüssel geben.

Für die Vinaigrette Essig, Senf und Gewürze mischen, Öl und ggf. Sirup unterrühren. In die Salatschüssel kippen und alles vermischen.

In zwei Teller verteilen. Halloumi und Zucchini über den Salat geben und die restlichen Kräuter und Blüten darüber streuen.

Wer mag, isst etwaas Brot dazu.

=====


2 Kommentare:

  1. Ich liebe Quietsckäse und eine Grillpfanne wurde auch neu geschafft. Schöne Kombination

    AntwortenLöschen
  2. Dein SAlat sieht lecker aus und das Bild macht Lust aufs Nachkochen. Einfach und schön – ein tolles Rezept!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.