Donnerstag, 12. Juni 2014

Hafermilch

Kürzlich hatte ich ja Reismilch selbst gemacht, von der ich schon vorher wusste, dass ich sie nicht sonderlich mögen würde. Für eine Sinologin eher untypisch, bin ich kein großer Fan von Reis...

Milchähnliche Getränke bzw. Getreidemilch kann man aber auch noch aus anderen Rohstoffen herstellen. :-)

Ein gutes Beispiel ist Hafermilch.

Hafermilch (Haferdrink aus Haferflocken)

Ich mache es mir einfach und nehme Haferflocken. Feine oder grobe, beides funktioniert. Dafür gibt es verschiedene Rezepte, u.a. mit Aufkochen und durch ein Tuch geben. Das ist mir alles zu kompliziert, ich mixe einfach Haferflocken mit Wasser.

Zubereitung Hafermilch (Haferdrink aus Haferflocken)

Das geht so schnell und unkompliziert, dass es sich nicht lohnt, größere Mengen zu machen und diese im Kühlschrank zu lagern. Ich mache einfach so viel, wie ich gerade verbrauchen möchte.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Hafermilch (Haferdrink aus Haferflocken)
Kategorien: Getränke, Reis
Menge: 1 Rezept

Zutaten

2/3TasseHaferflocken
2 1/2TassenWasser
H NACH GESCHMACK
1PriseSalz
1PriseRohrzucker
1PriseZimt
1StückTrockenobst, z.B. Dattel, Banane, Aprikose

Quelle

Erfasst *RK* 02.06.2014 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Haferflocken und Wasser zusammen in den Mixer geben und erst bei niedriger, dann hoher Geschwindigkeit pürieren, so dass das Ganze cremig wird. Die Masse erwärmt sich und bekommt eine ganz leicht schleimige Konsistenz.

Wer mag, kann mit den Mengenverhältnissen experimentieren, mehr Haferflocken, mehr Wasser.

Wer einen schwacheren Mixer hat, kann die Masse auch durch ein feines Sieb oder ein Mulltuch geben.

Die Hafermilch eignet sich zum einfach so trinken (dann am besten mit etwas Geschmack) oder als Basis für einen Shake oder als Flüssigkeit fürs Müsli. Mit den Geschmäckern kann man prima experimentieren, mal etwas salzig, mal einen Hauch Süße, je nach Verwendung und persönlicher Vorliebe.
=====

Wenn man den Vitamix verwendet und lange genug wartet, wird die Masse sogar etwas warm. Das ist perfekt, wenn man einen Shake mit gefrorenen Beeren machen möchte, so wie ich.

Shake mit Hafermilch
Diesmal hatte ich gefrorene Beeren, eine Banane und etwas frische Wildkräuter aus dem Garten, ähnlich wie dieser Shake. Ideal zum Frühstück.

Kommentare:

  1. Gut zu wissen, dass es auch so schnell und einfach geht! Ich verwende immer mal wieder Hafermilch, schön dass ich jetzt etwas spontan zubereiten kann, auch wenn keine Hafermilch im Haus ist, denn Haferflocken sind immer da :D

    AntwortenLöschen
  2. @Sandra: Haferflocken habe ich auch immer im Haus, man kann so viel draus machen. Und Hafermilch ist okay, hat mir besser geschmeckt als die Reismilch. Und ist glaube ich nicht so mächtig wie Mandelmilch. Probier' mal, ob es bei Dir auch so klappt und ob sie Dir schmeckt. :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin