Montag, 15. Juni 2009

fress:publica09

Dieses Jahr war's etwas überschaubarer als letztes Mal. Kommunikationsprobleme und eine etwas chaotische Organisation inkl. Preisgestaltung waren wohl der Grund dafür, dass viele abgesagt hatten.

So war es denn ein netter Kreis teils bekannter und teils neuer Gesichter, die sich aufgerafft hatten und bei schönem Frühsommerwetter ins hessische Maintal-Hochstadt gefahren sind.

Wir konnten bei fressack neben dem obligatorischen Apfelwein auch lokales Bier probieren (danke an den anwesenden Braumeister!) und haben ein wirklich ausgezeichnetes Menü genossen.

Hessisches Gazpacho wurde gefolgt von einem wunderbaren Risotto mit Tintenfisch und kross angebratener Blutwurst vom örtlichen Kartoffelbauern. Clou war hier Lakritze in der Kochflüssigkeit! Als Hauptspeise gab es rückwärts gebratenes (hieß das so?) Kalbskotelett mit Oliven-Kartoffelpüree und karamellisierter Rote Bete, gefolgt von einer Crème brûlée aus Biertreber, die sehr interessant schmeckte. Das Menü kostete übrigens 32 EUR.

Die Gespräche waren interessant, lauter kommunikative Menschen mit vielseitigen Interessen und einer Menge Gesprächsthemen, auch über Blogs und das Bloggen, aber auch über vieles andere.

Paralleles Live-Bloggen war schlecht möglich, ein einziger Artikel ließ sich absenden und findet sich in den Notizen für Genießer. Bei Theo ist auch ein Foto der Truppe beim Essen.

Update: Ausführlicher und mit vielen Fotos berichten Jürgen und Sus.

Kommentare:

  1. Jetzt scheint das Kommentieren zu funktionieren.Yippie!
    Ja, das war ein sehr leckerer und ein sehr schöner Abend. Hoffe, der ein oder andere wird noch berichten. Beim durchforsten der neu kennengelernten Blogs, hätt ich jetzt gerne den Gin-Drink vor mir stehen.

    AntwortenLöschen
  2. @ Poulette: Eigentlich müsste es auch gehen, dass Du ein Kästchen weiter oben "Name/URL" anklickst, dann erscheint Dein Name und nicht "Anonym" - die URL kannst Du leer lassen.
    Den Gin-Drink hätte ich jetzt auch gerne. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, jetzt hatte ich selbst auf anonym geklickt... Das eben war ich selber... ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Danke fürs virtuelle Mitnehmen!

    Schön, dass ihr einen tollen Abend mit guten Gesprächen hattet und das gute Essen hat sicher auch zum gelungenen Abend beigetragen! :-)

    AntwortenLöschen
  5. schön war's und ein mehr als gelungener abend - in kulinarischer, sprachlicher und zwischenmenschlicher hinsicht :-)

    AntwortenLöschen
  6. Och menno, jetzt hat es bei mir schon wieder nicht geklappt :-((
    Als nächsten Termin habe ich mir ja ganz dick das Hamburger Foodblogtreffen im Kalender angemalt, hoffentlich geht es da!!

    AntwortenLöschen
  7. @ Eva: Gerne doch. :-)

    @ Elli: Finde ich auch. Wir bleiben in Kontakt! :-)

    @ sammelhamster: Das klappt schon irgendwann mal. :-)

    AntwortenLöschen
  8. Komisch, obwohl dieses Mal eine Kaffeemaschine vorhanden war, habe ich nicht bemerkt, daß jemand einen Kaffee getrunken hätte. Oder irre ich mich da?

    Schön, daß wir uns mal wiedergesehen haben!

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen
  9. @Sus:

    Ich habe sicherlich 3 Tassen Kaffee getrunken, war aber wohl der einzige Kaffeetrinker.

    Ach ja. Schön wars, rundum!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin