Dienstag, 3. Juni 2014

Lemon Curd

Vor längerer Zeit hatte ich schon auf amerikanischen Foodblogs und auf youtube gesehen, dass man mit dem Vitamix auch Lemon Curd zubereiten kann. Die Hitze des Suppen-Programms reicht aus, um aus den Zutaten eine cremige Masse zu bereiten. Man braucht also kein Wasserbad.

Das musste ich natürlich ausprobieren und da es zurzeit noch so gute Zitronen zu kaufen gibt, habe ich zugeschlagen.

Lemon Curd (Vitamix)

Dabei fiel mir auf, dass es auf der Spielwiese bisher nur ein Rezept für Blutorangen-Curd als Topping für Cupcakes (hier) und ein weiteres für Orangen-Curd als Füllung für Macarons (hier) gibt, keines für den Klassiker mit Zitrone, den man in England oder USA oft als Aufstrich zum Frühstück oder Nachmittagstee bekommt. Lemon Curd ist vielseitig einsetzbar, für Desserts oder Gebäck, und schmeckt auch einfach so, mit dem Löffel direkt in den Mund gelöffelt. :-)

Ein Rezept für Lemon Curd findet sich auch im beiliegenden Kochbuch des Vitamix, dort heißt es Zitronenaufstrich und es wird als Topping für Cupcakes verwendet. Daran habe ich mich grob gehalten. Die Zuckermenge habe ich reduziert, mir ist es so immer noch süß genug. Statt 5 Eiern hatte ich 4 und ein Eigelb.

Zubereitung Lemon Curd mit dem Vitamix
Im Originalrezept für Fruit Curds werden ja nur Eigelbe verwendet und das Ganze wird im Wasserbad gerührt (so wie hier beschrieben), daher war ich sehr gespannt, wie das Ergebnis wird, wenn man ganze Eier verwendet und mixt.

Das hat super geklappt, die Masse hat vor Hitze geblubbert und wurde wunderbar fest, ohne zu gerinnen. Das Curd ist durch das Eiweiß vielleicht einen Hauch leichter, was ja nicht schadet, es geht schnell, total unkompliziert, schmeckt wunderbar und die Konsistenz ist einfach perfekt!


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Lemon Curd (Vitamix)
Kategorien: Einmachen, Aufstrich, Zitrone
Menge: 3 Gläser, insgesamt ca. 800 ml

Zutaten
3Zitronen; 120 ml Saft und Zesten
4Eier; ganz frische!
1Eigelb; frisch!
250GrammZucker
1PriseSalz
120GrammZimmerwarme Butter

Quelle

etwas abgewandelt Rezept Zitronenaufstrich aus dem
Vitamix-Kochbuch Kreationen - Rezepte für jeden Tag für
den Vitamix Professional Series 750
Erfasst *RK* 29.05.2014 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Eier, Eigelb, Zitronensaft, Zesten, Zucker und Salz in den Vitamix- Behälter geben und den Deckel gut verschließen. Das Programm für heiße Suppen wählen, Gerät starten und warten, bis das Programm durchgelaufen ist.

Währenddessen die Butter in Stücke schneiden und bereit stellen.

Marmeladengläser, Einmachgläser o.ä. bereit stellen, mit kochendem Wasser füllen, kurz darin lassen und dann ausgießen. Am besten auf eine hitzebeständige Oberfläche, z.B. in ein Spülbecken stellen.

Den Regler des Vitamix auf Stufe 1 drehen, starten und langsam auf Stufe 3 erhöhen. Die Verschlusskappe entfernen und die Butter Stück für Stück durch die kleine Öffnung in den Behälter geben. Den Deckel wieder schließen und weitere 30 Sekunden mixen.

Die Masse in die Gläser oder Schüsseln geben und abkühlen lassen. Geöffnete Gläser im Kühlschrank aufbewahren und möglichst schnell verbrauchen.
=====

Kommentare:

  1. Tolle Idee! Darauf wäre ich jetzt nicht gekommen.
    Ergibt das wirklich 3 Gläser à 800 ml? Oder eher 80 bis 100 ml?

    AntwortenLöschen
  2. @Claudia: Insgesamt ergibt das ca. 800 ml, die habe ich dann aufgeteilt auf 3 Gläser, zwei kleine und das große auf dem Foto.

    AntwortenLöschen
  3. Ich mache es immer wen ich meine Lemon Tarte mache, bin noch nie auf den Gedanken gekommen die Tarte wegzulassen :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin