Sonntag, 13. Mai 2007

Rhabarberkuchen

Der Rhabarber im Garten entwickelt sich weiterhin prächtig. Heute gab's deshalb für unseren Besuch ein bewährtes Rezept, bei dem ein ganzes Kilo verarbeitet wird und das schnell und einfach herzustellen ist.




















==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Irma's Rhabarberkuchen
Kategorien:Backen, Kuchen, Mürbeteig, Rhabarber, Schnell
Menge:1 Rezept

Zutaten

1kgRhabarber
Wasser
250GrammMehl
100GrammButter oder Margarine
70GrammZucker
1PriseSalz
1Ei
2Essl.Semmelbrösel
80GrammWalnüsse oder Haselnüsse; gehackt
3Essl.Zucker
2Eier
125-150GrammZucker
125GrammSauerrahm

Quelle


Rezept von Irma
Erfasst *RK* 13.05.2001 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Rhabarber in Würfel schneiden und mit kochendem Wasser überbrühen. 10 Minuten stehen lassen. Wasser abschütten.

Für den Boden Mehl, Fett, Zucker, Salz und Ei zusammen mit den Knethaken der Küchenmaschine zu einer Masse rühren, evtl. am Schluß mit den Händen zu einem Teig formen. Den Teig sofort auf Boden und Rand einer gefetteten Kuchen- oder Tarteform (26 cm Durchmesser) geben.

Semmelbrösel, Nüsse und Zucker mit dem Rhabarber vermischen und auf den Teig geben.

Eier mit Zucker schaumig rühren, Sauerrahm darunterheben und die Masse auf den Rhabarber geben.

In den auf 190 Grad vorgeheizten Backofen geben und ca. 1 Stunde backen.

Gutes Gelingen!

=====

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.