Lieblingsrezepte

Auf dem Blog sind eine Menge Rezepte und im Laufe der Zeit geht das eine oder andere Schätzchen unter, weil es schon so lange her ist, dass es verbloggt wurde.

Daher hier eine völlig subjektive Liste meiner Lieblingsrezepte:

Ein leichtes Dessert für einen sonnigen Frühlingstag: Das
Zitronenmelissen-Sorbet erfrischt und schmeckt.


Unser Klassiker, davon kriege ich nie genug: Yu Xiang Qiezi - Auberginen chinesisch. Das Rezept stammt ursprünglich aus Sichuan, man bekommt es aber überall in China - und auf der Spielwiese.


Immer wieder gewünscht werden hier auch die Brennnesselnocken nach einem Rezept einer Südtiroler Meisterköchin. Wildkräuter in der Küche liebe ich, diese Knödelchen auch.


Nicht fotogen, aber wunderbar kaffeelastig eisig und optimal als Dessert geeignet: Unser Espresso-Parfait gelingt auch ohne Eismaschine und wird mit einem frischen Espresso on top serviert.


Das Rezept für die Himbeer-Schmand-Torte habe ich mal von einer lieben Freundin bekommen. Basis ist mein bewährter, einfacher und gelingsicherer Biskuit. Frisch, fruchtig, super!


Weiter geht es mit dem schnellsten Kuchen, den ich kenne: Schokoladig mit einem weichen Schoko-Kern schmeckt der Herrenkuchen nicht nur Herren, sondern kommt überall gut an.


Meine Lieblings-Muffins mit Walnüssen, wunderbar karamellig aromatisch mit einem Hauch Ahornsirup. Das zweite Mal, etwas ausführlicher beschrieben und mit besseren Fotos, aber immer noch genauso lecker, veröffentlicht hier.


Mein Lieblings-Drink am Morgen. Der Bananen-Espresso-Shake macht wach, liefert Energie und schmeckt super.


Hokkaidokürbis, Karotten und Ingwer mit Gänseleber-Pastete und Kürbiskern-Vollkornbrotecken ergeben eine wundervolle Suppe: Kürbis-Ingwer-Schaumsüppchen


Was gibt's genialeres als eine Mousse au chocolat? Hier ein puristisches Rezept, das immer gelingt und sich auch in großen Portionen herstellen lässt - ideal als feierlicher Abschluss eines Dinners oder für eine Party. Eine weihnachtlich gewürzte Variante gibt es hier (klicken).


Die Ingwer-Dessert-Trilogie entstand angeregt durch einen Blog-Event und kombiniert Ingwer-Eis, Ingwer-Crème brûlée und eine Ingwer-Limetten-Mousse. Göttlich.


Im Frühjahr sammle ich gerne Bärlauch und verwende ihn für Pesto, als Butter oder auch als Basis für diese fluffigen Bärlauch-Gnocchi. Sie sind echt schnell zuzubereiten und schmecken klasse!


In verschiedenen Versionen, je nach saisonal verfügbarem Gemüse gibt's bei uns oft Backofengemüse, in dieser Version mit Schafkäse und Oliven. Da könnte ich mich reinknien!


Sie sehen unspektakulär aus, aber sind wunderbar fluffig und aromatisch, diese Amaretti-Muffins. Schnell gemacht, einfache ehrliche sensationelle Muffins. Klare Nachback-Empfehlung!


Mein Standard-Brot darf auch zu den Lieblingsrezepten. Als Buttermilch-Baguette findet es sich hier, daneben gibt es Varianten mit Rosmarin, ohne Buttermilch oder mit getrockneten Tomaten


Ein Klassiker der chinesischen Küche, Mapo Doufu, Tofu mit oder ohne Hackfleisch, Hauptsache scharf, so wie man es in der Provinz Sichuan mag. Und auf der Spielwiese.


Baustelle


Wunderbar aromatisch und zart werden Hähnchen, wenn man sie auf halb ausgetrunkenen Bierdosen gart! Das Bierdosen-Hähnchen mit Mischgemüse könnte ich mal wieder machen. 


Dass die Bewohner der Spielwiese Auberginen-Fans sind, ist kein Geheimnis. Diese Zubereitungsart gefällt mir ausgesprochen gut: Für das Auberginen-Carpaccio wird die Aubergine erst in Wasser gekocht, dann zitronig als Salat angemacht. 


Schön frühlingshaft kommt dieses Gericht daher: Broccoli-Lauch-Gemüse mit Backofenkartoffeln und Steaks, drei super Bestandteile, eine gut abgestimmte Mahlzeit. Schmeckt.


Baustelle


Auch einer meiner Klassiker, vor allem gut geeignet, wenn man braune Bananen übrig hat: Der Bananen-Nuss-Rührkuchen ist schnell gemacht und lässt sich auch gut einfrieren. 


Wer hat morgens schon richtig Appetit? Ich nicht... Da lohnt es sich, abends etwas vorzubereiten, so hat man aus frisch geschrotetem Getreide und frischem Obst am nächsten Früh ein super Müsli


Baustelle


Meine Version des Klassikers Chili con Carne darf bei den Lieblingen auch nicht fehlen. Lässt sich in großen Mengen herstellen, ist partytauglich und ein einfach gutes Essen. Die Guacamole dazu gibt's hier (klicken).


Baustelle


Baustelle


Limettig-fruchtig-cremig-lecker, der Klassiker aus Florida schmeck auch durchgezogen am nächsten Tag super, frisch, nach Freiheit: Key Lime Pie.


LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin