Freitag, 30. April 2021

Chocolate Martini

Letzten Freitag hatte ich den Brandy Alexander vorgestellt. Basis war mein selbstgemachter Crème de Cacao. Mit Sahne drin war das ein cremiger Drink. 

Ein weiterer klassischer Cocktail mit diesem dunklen Schokolikör ist der Chocolate Martini. Auch süß und schokoladig, mit Wodka als Basispirituose. Im Prinzip ist es das schon, also ein ganz einfacher Drink aus zwei Zutaten und Eis, der noch mit etwas geriebener Schokolade garniert wird.

Chocolate Martini

Ich gebe dem Drink gerne einen weiteren aromatischen Touch, um noch mehr Kakaogeschmack hinein zu bringen.

Klassisch ist die Verwendung von Bitters, um die Süße zu balancieren.  Diesmal habe ich noch weiter improvisiert und etwas Schokoladenschnaps hinzugegeben, damit das Ganze noch schokoladiger wird. 

Vor der Pandemie waren wir zwei Dörfer weiter zu einem Tasting. Gebranntes Glück ist Name und Philosophie von Ina Kirschner, die ihre Leidenschaft im Brennen von Destillaten gefunden hat. Elterlicher Bauernhof, Brennlehrgang, Weiterbildung zur Edelbrand-Sommelière, Kreativität, beste Rohstoffe und Lust daran, das auch zu vermitteln. Inzwischen gibt es Online-Tastings, und die Produkte kann man in der Region kaufen. Eine der Flaschen, die mit nach Hause wanderten, war ein aromatischer Criollo Kakaogeist.

Zubereitung Chocolate Martini

Die Kombination war wunderbar schokoladig mit einer schönen Tiefe vom Geschmack her. Mehr Schokolade geht kaum! :-)

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Chocolate Martini
Kategorien: Getränke, Cocktail, After-Dinner, Schokolade
Menge: 1 Martiniglas

Zutaten

4-5  Eiswürfel; je nach Größe
45ml Wodka
45ml Crème de Cacao dunkel (dunkler klarer
   -- Schokoladenlikör)
1Schuss Chocolate Bitters; optional
1Schuss Criollo Kakaogeist; optional
H ZUM DEKORIEREN
1/2Teel. Dunkle Schokolade; frisch gerieben, ca.

Quelle

 Klassisches Rezept mit Variationen
 Erfasst *RK* 30.04.2021 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Das Glas herunterkühlen, entweder im Tiefkühler oder mit ein paar extra Eiswürfeln.

Eiswürfel in einen Shaker füllen. Wodka, Crème de Cacao und ggf. Chocolate Bitters und/oder Schokoladenschnaps dazu geben. Den Shaker fest verschließen und gut schütteln.

In die Cocktailschale abgießen und etwas dunkle Schokolade darüber reiben. Sofort servieren.

=====

Kommentare:

  1. Hallo Barbara,
    Du überraschst mich immer wieder mit Deinen feinen Drinks. Schon deshalb, weil ich so gar keine Ader dafür habe. Aber bei Schokolade als Zutat würde ich zu gerne nippen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid,
      der Drink hat schon einiges an Umdrehungen, aber durch die viele Schokolade fällt das nicht so auf... Zum Nippen also perfekt! :-)
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara, das sieht ja super aus. Ich liebe Cocktails und dieser hier würde ich gerne probieren.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.