Freitag, 9. April 2021

Blue Kamikaze

Kennt Ihr den Kamikaze? Nein, nicht die japanischen Flieger aus dem Zweiten Weltkrieg, sondern den gleichnamigen Drink? Er ist ziemlich stark in der Wirkung, daher kommt der Name...

Der Klassiker, den auch die IBA (International Bartenders Association) listet, besteht zu gleichen Teilen aus Wodka, Cointreau und Zitronensaft. Man sieht ihn auch mit Limettensaft, mal mit und mal ohne Zitronen- oder Limettenschnitz als Deko. Er wird oft als Shooter serviert, aber ich habe ihn auch schon in einem Cocktailglas gesehen.

Blue Kamikaze

Da ich von meiner Inseltorten-Aktion noch Blue Curacao hatte, der ja auch ein Orangenlikör ist, habe ich den Cointreau einfach damit ausgetauscht.

Bei Drinks ist man ja flexibel und oft ergeben sich neue Geschmacksvarianten, die gut schmecken. So war das auch hier, der Drink ist schön ausgewogen durch den süßen Orangenlikör und den sauren Zitrussaft, und natürlich den Wodka als Spirituose. 

Mit etwas alberner Deko war das kürzlich an einem warmen Frühlingstag im Garten ein guter Ausklang zum Wochenende hin.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Blue Kamikaze
Kategorien: Getränke, Cocktail, Shortdrink, Sour
Menge: 2 Cocktail- oder Martinigläser

Zutaten

6-8  Eiswürfel; ca.
75ml Wodka
75ml Blue Curacao
75ml Limettensaft; frisch gepresst
1Scheibe Limette; halbiert

Quelle

 Variante des klassischen Kamikaze
 Erfasst *RK* 07.04.2021 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Eis in einen Shaker füllen, die anderen Zutaten zufügen und gut schütteln. In die Gläser abseihen.

Mit je einer halben Limettenscheibe garnieren und servieren.

=====

Kommentare:

  1. Mit DER Farbe kann das Original nicht konkurrieren...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Barbara,
    was für eine knallige Farbe, die macht direkt munter. So ein Drink würde ich gerne mal probieren.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid,
      die Farbe ist der Knaller - da wird keinem langweilig. :-)
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  3. Hallo Barbara, der Cocktail sieht total toll aus. Ich werde ihn auch probieren weil die Zutaten gerade so schön zu Hause sind. Allerdings nicht in der blauen Version, sondern Original. Optisch wird es dann leider nicht so der Knaller, lecker ist er doch.
    Liebe Grüße von Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irmi,
      das ist ja schön! Die normale Farbe hat auch ihr Gutes, und schmecken tut er hoffentlich trotzdem. Viel Spaß beim Nachmahcen!
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.