Sonntag, 25. April 2021

Rhabarber-Gugelhupf mit weißem Schoko-Guss

Ich mag unkomplizierte Kuchen aus Rührteig: Sie sind schnell und einfach in der Zubereitung und schmecken gut, wenn man hochwertige und frische Zutaten verwendet.

So ein Rhabarber-Napfkuchen eignet sich mit oder ohne weißen Schokoguss auch mal zum Frühstück, findet aber auch ein Plätzchen auf der frühlingshaften Kaffeetafel.

Rhabarber-Gugelhupf mit weißem Schoko-Guss

Diesen Rharbarberkuchen habe ich schon vor einem Jahr gebacken, allerdings fehlte mir dann die Zeit, das Rezept aufzuschreiben und ihn zu verbloggen - und Rhabarberrezepte im August machen wenig Sinn... Da er mir geschmeckt hat, darf er jetzt zu Beginn der Rhabarbersaison auf den Blog.

Der Kuchen wird ganz klassisch gemacht, ein Rührteig als Grundrezept, am Schluss kommt der Rhabarber dazu. Ich habe mal ein paar Fotos gemacht (die Fotos werden größer, wenn man drauf klickt), so dass auch Back-Anfänger sehen, dass es wichtig ist, die Butter mit dem Zucker zusammen am Anfang schön cremig zu schlagen. Das Fett bekommt auf diese Weise Volumen.

Zubereitung Rhabarber-Gugelhupf mit weißem Schoko-Guss

Die Eier werden kurz untergeschlagen und am Schluss kommt das mit Backpulver gut vermischte Mehl hinzu. Ich siebe übrigens bei so einfachen Kuchen nie; früher machte man das wohl, um Motten u.ä. aus dem Mehl zu kriegen.

Beim klassischen Rührteig kommt abwechselnd mit dem Mehl etwas Flüssigkeit hinzu. Hier kommt ja Rhabarber mit rein; der bringt auch etwas Saftigkeit in den Kuchen, so dass er nicht trocken schmeckt.

Rhabarber-Gugelhupf

Weizenmehl tausche ich übrigens gerne durch Dinkelmehl aus einer regionalen Mühle aus, ohne die Rezepte weiter zu verändern. Mir schmeckt das einfach besser und gefühlt hält der Kuchen damit auch länger frisch.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rhabarber-Gugelhupf mit weißem Schoko-Guss
Kategorien: Backen, Rührteig, Rhabarber
Menge: 1 Große Gugelhupfform (22 cm Durchmesser)

Zutaten

H FÜR DIE FORM
EtwasButter
EtwasMehl
H RÜHRTEIG
250GrammWeiche Butter
120-140GrammZucker
1Essl.Vanillezucker
1PriseSalz
5Eier (Größe M)
375GrammDinkelmehl Type 630 (oder Weizenmehl Type 405
-- oder 550)
1Pack.(Weinstein-)Backpulver
500-700GrammRhabarber; ca.
H WEISSER SCHOKO-GUSS
150GrammWeiße Kuvertüre
1Teel.Sonnenblumenöl

Quelle

nach Dr. Oetker, etwas abgewandelt
Erfasst *RK* 28.04.2020 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die Backform mit etwas Butter einfetten und mit Mehl bestäuben, bereit stellen.

Butter in der Küchenmaschine weißlich-cremig rühren. Zucker, Vanillezucker und Salz mischen und nach und nach unterrühren, bis eine gebundene Masse entsteht und es nicht mehr knirscht.

Während die Maschine arbeitet, kann man den Rhabarber ernten, abwiegen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden (wer mit dem Handrührer arbeitet, macht das am besten am Anfang.) Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze, 160°C Umluft oder Gas Stufe 3 vorheizen.

Die Eier eins nach dem anderen auf hoher Stufe unterrühren, jeweils nur so kurz, bis die Masse einigermaßen gebunden ist. Mehl mit Backpulver mischen, nach Belieben sieben und in zwei Portionen vorsichtig auf niederer Stufe unterrühren. Die Rhabarberstücke unterheben.

Den Teig in die Form geben und glatt streichen. Im unteren Drittel des Backofens für ca. 60 Minuten backen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten ruhen lassen, dann auf einen Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

Die weiße Kuvertüre grob hacken und mit dem Öl im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Den Rhabarber-Gugelhupf mit der Kuvertüre überziehen und fest werden lassen.
=====

Kommentare:

  1. Mein Rhabarber braucht noch etwas. Ich freue mich, mit so leckeren Kuchen wie deinem losszulegen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Jahr ist alles später, mein Rhabarber im Garten schaut gerade erst aus der Erde...

      Löschen
  2. Hallo Barbara,
    dein Gugelhupf mit Rhabarber klingt traumhaft lecker. Nur noch wenige Tage und auch bei mir beginnt die Ernte.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid,
      bei uns dauert es noch ein paar Tage. Aber ich freue mich auch schon auf den ersten Rhabarberkuchen.
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  3. Hallo liebe Barbara,
    dein Kuchen sieht so köstlich aus! Und solche feinen Kuchen mit Rhabarber sind hier sehr hoch im Kurs. Ich liebe ja auch die Kombi mit weißer Schokolade!
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,
      Rhabarber und weiße Schokolade passt super! Da hatte ich doch mal einen Kuchen von Dir nachgebacken, wenn ich mich richtig erinnere. :-)
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  4. Hallo Barbara,

    na das lädt ja zum nachbacken ein. Mein Rhabarber lunzt schon Ein sehr schönes Rezept. Mir gefällt der Guss aus weißer Schokolade. Werde ich mal ausprobieren. Gruß Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,
      den Kuchen kann ich echt empfehlen! Er stammt ja vom letzten Jahr, aber wenn mein Rhabarber so weit ist, mache ich den auf jeden Fall wieder.
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.