Sonntag, 7. Dezember 2014

Roter Glühwein

Vom gekauften Glühwein kriege ich meist Kopfschmerzen, was nicht unbedingt an der Menge liegt, sondern an den Zutaten. Meist unheimlich süß und flach im Geschmack taugt der meist nur, um sich die Birne voll zu dröhnen...

Da mache ich doch lieber selber welchen und weiß, was drin ist!

Glühwein selber machenIch nehme ich dafür einen kräfigen meist französischen Land- oder Tafelwein. Mit den Gewürzen kann man je nach Lust und Laune spielen. Ich gebe noch etwas frisch gepressten Orangensaft dazu und lasse alles zusammen ein wenig ziehen.

Roter Glühwein

Mit diesem Glühwein wünsche ich Euch einen schönen 2. Advent!


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Roter Glühwein
Kategorien: Getränke, Warm, Wein, Gewürze, Advent
Menge: 1 Rezept

Zutaten
1Ltr.Rotwein
1-2Essl.Glühweingewürzmischung*
1Orange
Kandiszucker, brauner Rohrzucker oder
-- Agavendicksaft

Quelle

Standardrezept
Erfasst *RK* 07.12.2014 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Rotwein mit dem Glühweingewürz in einen Topf geben und erhitzen, aber nicht kochen lassen.

Die Orange auspressen und den Orangensaft zufügen. Umrühren, Süßungsmittel zugeben und abschmecken. Den Glühwein mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Den Glühwein nochmal erhitzen, aber nicht kochen lassen. Abseihen und auf Gläser verteilen.

*Glühweingewürzmischungen kann man kaufen (dabei wie immer und überall auf die Zutatenliste und die Qualität achten) oder selbst mischen: Dafür ca. 3-4 Sternanis, 2-3 Pimentkörner, 1-2 Zimtstangen oder 1 Teel. Zimt, 1/2 Essl. Nelken, 1-2 Kardamomkapseln und 1 Essl. getrocknete Orangenschale (oder Orangeat) mischen. Mit den Gewürzen kann man je nach Verfügbarkeit und persönlichem Geschmack variieren.
=====

Weitere heiße Getränke, die zurzeit besonders gut schmecken:

1 Kommentar:

  1. Oh, lecker!!!
    Dass du noch Orangensaft zum Glühwein gibst, ist ne tolle Idee. Werd ich auch probieren :-)
    Liebe Grüße und noch einen schönen 2. Advent!
    Kimi

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin