Donnerstag, 18. März 2021

Knödelchen mit Broccoli-Gorgonzola-Sauce und Pute

Mich hat gerade wieder die alljährliche dicke Erkältung erwischt. Zum Glück ist es nichts Ernsteres und nach einer Woche Bettruhe war mir heute nach etwas Werkeln in der Küche und einem nahrhaften Mittagessen, das auch etwas Grün enthält. 

Wahrscheinlich ist das so ein Frauen-Dings, aber ich mag einfach die Farbe grün auf dem Teller. Gemüse gab's die letzten Tage auch, aber wenn ich selber koche, ist das Verhältnis von frischem Gemüse zu anderen Zutaten doch etwas anders.

Knödelchen mit Broccoli-Gorgonzola-Sauce und Pute

Trotzdem kam die Idee fürs Mittagessen vom Gärtner der Spielwiese, der viele Lieblingsgerichte hat. Eins ist Pasta mit Gorgonzolasauce. Das Gericht ist in einigen Variationen schon auf dem Blog, u.a. hier, hier, hier oder hier. Manchmal haue ich Fleisch oder Geflügel dazu, z.B. hier oder hier, oder es gibt Gnocchi statt Nudeln. 

Da seit einiger Zeit Mini-Knödel bzw. Klöße von verschiedenen Herstellern  in den Supermarkt-Kühlregalen zu finden sind, die von den Zutaten her okay sind und viel Arbeit sparen, wanderte gestern ein Pack in den Einkaufswagen und heute auf den Teller. Knödel eignen sich gut für viel Sauce, finde ich, und die Kombination mit Gorgonzola gefällt uns auch mit diesen Kartoffelklößchen.

Zubereitung Knödelchen mit Broccoli-Gorgonzola-Sauce und Pute

Ich habe einen ganzen Broccoli in der Sauce versteckt; nur ein paar Röschen waren noch zu sehen. Gerade fällt mir auf, dass ich den Broccoli in der Foto-Collage vergessen habe. Er wird in wenig Brühe gekocht und dann teilweise püriert und unter die Sauce gehoben. 

Draußen ist Aprilwetter; zwischendurch schneit es. Als ich fertig mit Kochen war, schien gerade die Sonne. Ideal für ein klassisches Spielwiesen-Foto. :-)

Knödelchen mit Broccoli-Gorgonzola-Sauce und Pute

Beim Rezept kann man super variieren. Ich mag auch Rosenkohl oder Spinat statt Broccoli. 

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Knödelchen mit Broccoli-Gorgonzola-Sauce und Pute
Kategorien: Geflügel, Pute, Kartoffel, Broccoli, Sauce
Menge: 2-3 Personen

Zutaten

H KNÖDELCHEN
350-400Gramm Mini-Knödel (Kühlregal) oder Gnocchi
3Ltr. Salzwasser; ca.
H BROCCOLI-GORGONZOLA-SAUCE
1klein. Broccoli
1Teel. Gemüsebrühe
1/4Ltr. Wasser; ca.
1  Knoblauchzehe; gehackt
1  Schalotte; gehackt
2cm Rote Chili oder Peperoni; in Streifen
1-2Essl. Olivenöl
150-200Gramm Gorgonzola piccante
50-75ml Weißwein (oder Wasser)
50Gramm Sahne
   Schwarzer Pfeffer
H PUTE UND DEKO
1-2Essl. Olivenöl
250-300Gramm Putensteaks, Puten-Ministeaks o.ä.; ca.
1Handvoll Bärlauch; wer hat und mag

Quelle

 Standardgericht im Hause Spielwiese, immer wieder anders
 variiert
 Erfasst *RK* 18.03.2021 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Wasser aufkochen und salzen, Knödelchen nach Packungsanweisung darin sieden lassen. Das dauert je nach Marke 12-25 Minuten. Gnocchi gehen deutlich schneller und können später zubereitet werden.

Broccoli waschen, das harte Stielende abschneiden und den Rest in mundgerechte Stücke schneiden. Wasser mit Brühe in einem Topf aufkochen, den Broccoli dazu geben, Deckel drauf und 5-10 Minute köcheln lassen.

Knoblauch und Schalotte schälen und fein hacken, Chili in Streifen schneiden . Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Schalotte und Chili anbrutzeln. Mit Wein ablöschen, dann den Gorgonzola in Stücken dazu geben und schmelzen lassen. Sahne zufügen, pfeffern, und verrühren.

Der Broccoli sollte nun weich sein. Ungefähr drei Viertel des Gemüses mit einem Pürierstab zerkleinern. Dann den kompletten Broccoli (Püree und Stücke, evtl. ohne die Flüssigkeit) in die Sauce geben. Bärlauch hacken und den Großteil dazu geben.

Eine Pfanne mit Öl erhitzen, die Putensteaks in Stücke oder Streifen schneiden und anbraten. Mit Pfeffer würzen.

Die Knödelchen auf Teller geben, die Broccoli-Gorgonzola-Sauce darüber geben. Mit angebratener Pute und dem Rest Bärlauch dekorieren und serieren.

=====

Kommentare:

  1. Hallo Barbara,
    das klingt definitiv nach einem leckeren Gericht für die baldige vollständige Genesung.
    Gute Besserung und liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid,
      danke Dir, es geht schon wieder besser. Solche Wohlfühlgerichte braucht man im Repertoire, finde ich. :-)
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.